StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Nach P15: Lorenzo rechnet mit sich selbst ab: Lorenzo muss nach Sachsenring-GP dringend was unternehmen

Bild vergrößernJorge Lorenzo wirkte verloren am Sachsenring
Keine Pace, keine gute Strategie: Jorge Lorenzo ging am Sachsenring fast unter. Er weiß: Um wieder Erfolg zu haben muss er dringend was ändern.

Die schwarzen Tage des Jorge Lorenzo gehen weiter. Nachdem es schon in Assen und in den Trainings am Sachsenring düster für den Yamaha-Piloten aussah, setzte sich das unglaubliche Formtief Lorenzos auch beim Rennen zum Deutschland-GP fort. Lorenzo konnte zu keinem Zeitpunkt um vordere Positionen kämpfen. Im Gegenteil, der Weltmeister fiel schnell aus den Top-10 und musste sich mit einem einzigen Pünktchen für den 15. Platz begnügen.

Der Sachsenring lag Lorenzo ohnehin nie, er ist einer der ganz wenigen Kurse im Kalender, auf denen Lorenzo noch nie gewinnen konnte. Auch dass der Mallorquiner seit seinem Sturz 2013 in Assen eine gewisse Phobie gegen nasse Strecken hat, ist mittlerweile bekannt. Daher schrillen bei Lorenzo inzwischen die Alarmglocken auf voller Lautstärke. "Ich muss etwas unternehmen, vor allem bei den Michelin-Reifen. Das Gefühl im Regen hat sich sehr verändert, im Vergleich zu Bridgestone. Da konnte ich im Regen manchmal noch um den Sieg oder zumindest um Platz fünf kämpfen", trauert Lorenzo den japanischen Pneus nach.

Sachsenring-GP: Gar nichts lief für Lorenzo zusammen

Ob die Bridgestones aber wirklich das Allheilmittel für Lorenzos Probleme an diesem Wochenende gewesen wären, ist aber eine andere Frage. "Aber jetzt habe ich viel größere Schwierigkeiten mit diesem Bike und diesen Reifen in diesen Bedingungen. Im Warm Up war es furchtbar, da war ich vier Sekunden hinter dem Schnellsten. Im Rennen konnte ich meine Pace verbessern, aber als die Strecke abtrocknete, habe ich das Gefühl für die Front verloren und konnte meine Pace nicht mehr halten", erklärte Lorenzo hinterher.

Damit aber noch nicht genug. Auch die Strategie verpatzten Lorenzo und seine Yamaha-Mannschaft zu allem Überfluss. Eine Rolle spielte dabei aber das Rennen im Vorjahr in Misano, wie Lorenzo andeutet: "Dann haben wir auch noch einen Fehler beim Setup und bei der Strategie gemacht. Ich bin sehr spät hereingekommen, denn nach meinem Fehler im letzten Jahr habe ich beschlossen, erst dann hereinzukommen, wenn sie mir auch das Zeichen dazu geben." Lorenzo weiß aber auch, das selbst ein gut getimter Stopp sein Rennen nicht mehr gerettet hätte. "Aber ich war ohnehin weder im Nassen, noch im Trockenen konkurrenzfähig", lautet sein vernichtendes Fazit.

Sommerpause als Neustart für Lorenzo?

Gut, dass nun eine vierwöchige Sommerpause ansteht, die nur durch die privaten Testfahrten am Dienstag und am Mittwoch am Red Bull Ring unterbrochen wird. Zeit für Lorenzo, die Akkus wieder aufzuladen und gestärkt in Österreich zurückzukehren: "Ich werde mich danach ein paar Tage lang ausruhen und erholen und versuchen, die letzten Rennen ein bisschen aus dem Gedächtnis zu löschen." Um die schwarzen Tage von Assen und vom Sachsenring mit einem erfolgreichen Wochenende am Red Bull Ring wieder vergessen zu machen.

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung