StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Iannone Schnellster im Warm-Up: Regen in Assen beendet Warm-Up vorzeitig

Bild vergrößernAndrea Iannone gelang vor dem Regen im Warm-Up die schnellste Zeit
Einige Minuten vor Warm-Up-Ende setzte in Assen wieder Regen ein und verhinderte einen Zeiten-Shootout der Spitzenfahrer. Die Bestzeit behielt damit Iannone.

Nach dem Chaos-Qualifying hatten die Fahrer auf eindeutigere Wetterbedingungen am Sonntag gehofft, diese Hoffnung aber machte der Wettergott schnell zunichte. Zwar war es im Warm-Up anfangs trocken, doch gerade als wenige Minuten vor Schluss die Zeiten zu purzeln begannen, nieselte es in einigen Streckenabschnitten wieder. Profiteure der Situation waren die beiden Werks-Ducatis, die kurz vor Einsetzen des Regens schnelle Zeiten vorgelegt hatten.

Die Platzierungen: Einige Minuten vor Sessionende brannte Iannone eine 1:34.638 in den holländischen Asphalt und setzte sich vor seinem Teamkollegen Dovizioso an die Spitze. Kurz danach setzte Nieselregen ein, so dass die beiden Ducatis im Klassement vorn blieben und es zu keinem Zeiten-Shootout der Favoriten mehr kam. Auf drei lag Vinales noch vor Rossi und Marquez. Lorenzo handelte sich auch auf trockener Strecke sechs Zehntel Rückstand ein und war damit Sechster vor Pol Espargaro und Smith. Bautista wurde mit knapp einer Sekunde Rückstand Neunter vor Redding. Katastrophal läuft es weiterhin für Pedrosa, der mit 1,8 Sekunden Rückstand auf Rang 15 fuhr, Bradl landete mit zwei Sekunden Rückstand auf Platz 18.

Die Zwischenfälle: Zur Halbzeit der Session leistete sich Hernandez einen Ausrutscher in der Schikane und demolierte seine Aspar-Ducati ordentlich. Sieben Minuten vor Schluss erwischte es Cal Crutchlow in Turn 7, wenig später wurde Turn 8 Tito Rabat zum Verhängnis. Kurz vor Schluss vertat sich Marquez in der Schikane völlig und musste durch den Kies abkürzen, blieb aber sitzen. [tweet url="https://twitter.com/MotoGP/status/746977034404913153?lang=de"]

Das Wetter: Zwar hingen dunkle Wolken über Assen, das Warm-Up der MotoGP blieb aber bis kurz vor Schluss trocken. Drei Minuten vor Schluss aber fielen wieder erste Tropfen und machten der Zeitenjagd vorzeitig ein Ende. Die Temperaturen jedoch waren mit 17 Grad an der Luft und 21 Grad auf dem Asphalt noch recht kühl. Vor dem Rennen ist durchaus weiterer Regen denkbar, deshalb übten die Fahrer in der Session noch einmal den Bike-Wechsel für den Fall eines Flag-to-Flag-Rennens.

Die Analyse: Weiterhin schlägt das Wetter in Assen also Kapriolen und macht den MotoGP-Stars zu schaffen. Derzeit ist es unmöglich abzusehen, ob die Strecke vor dem MotoGP-Rennen trocknet oder ob es noch mehr Regen gibt. Gerade, als der Regen einsetzte, waren Rossi und Marquez auf schnellen Runden unterwegs, von daher darf man davon ausgehen, dass die Plätze vier und fünf hinter Iannone, Dovizioso und Vinales nicht ihr wahres Potenzial widerspiegeln. Andrea Iannone hatte zwar eine gute Pace im Warm-Up, muss aber vom letzten Startplatz ins Rennen gehen.

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung