StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Brad Binder auf Pole: Öttl nur aus Startreihe zehn

Bild vergrößernBrad Binder holte seine zweite Karriere-Pole
Im ersten Qualifying auf dem F1-Layout von Katalonien holte sich Brad Binder die Pole Position. Philipp Öttl landete weit hinten in der Startaufstellung.

Zwar fand das Qualifying der Moto3 in Barcelona auf dem neuen Streckenlayout statt, das zuvor nur im dritten Freien Training befahren wurde. Doch am Ende hatten trotzdem die üblichen Verdächtigen die Nase vorn, WM-Spitzenreiter Brad Binder holte seine zweite Karrierepole. Philipp Öttl fand nach seiner Handgelenks-OP keine schnelle Pace und muss in die zehnte Startreihe.

Die Platzierungen: Die erste Marke der Session setzte nach einigen Minuten Canet mit 1:54.970. Zur Sessionhalbzeit aber verdrängte ihn sein Teamkollege Navarro mit 1:54.691 von der Spitze, der Spanier verbesserte seine Zeit dann sogar auf 1:54.408. Die übliche Zeitenhatz im Moto3-Rudel aber begann erst wenige Minuten vor Sessionende. Am besten arbeitete sich am Ende WM-Leader Brad Binder durch den dichten Verkehr und holte mit 1:54.024 die Pole, ebenfalls in die erste Reihe fuhren sich Antonelli und Navarro. [tweet url="https://twitter.com/MotoGP/status/739053698890878976?lang=de"]

In die zweite Reihe schafften es Bulega, Bastianini und Pawi. Als Siebter führt Bagnaia die dritte Reihe an, daneben starten Danilo und Canet. Fenati schaffte nur Startplatz zehn, ebenfalls in Reihe vier stehen Ono und Quartararo. Philipp Öttl handelte sich 1,9 Sekunden Rückstand ein, das bedeutet Startplatz 28 und die zehnte Startreihe.

Die Zwischenfälle: Schon nach einer Viertelstunde rollte Pecco Bagnaia in Turn 10 aus, an seinem Bike war die Antriebskette herausgesprungen. Am Ende der Session stürzte Suzuki in Turn 9.

Das Wetter: Auch wenn vor dem Qualifying einige Wolken aufzogen, blieb es in Barcelona sommerlich warm. Die Luft hatte 27 Grad, der Asphalt sogar sengende 42 Grad.

Die Analyse: Mit Brad Binder startet in Katalonien der derzeitige Moto3-Dominator von Pole. Allerdings sind die Top-18 innerhalb einer Sekunde, es wird also entscheidend, wer im Warm-Up am Sonntag noch ein Quäntchen finden kann. Für Philipp Öttl wird es leider ohne Hilfe von vorn schwierig, aus eigener Kraft in die Punkte zu fahren.

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung