StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Lorenzo mit anderer Strategie auch Schnellster: Lorenzo am Freitag vorne

Bild vergrößernJorge Lorenzo hängte die Konkurrenz in Jerez am Freitag ab
Die MotoGP-Trainings in Jerez sahen Jorge Lorenzo ganz vorne. Lorenzo war nicht zu schlagen, obwohl er eine völlig andere Taktik fuhr als die Konkurrenz.

Die ersten zwei freien Trainings zum MotoGP-Rennen in Jerez 2016 gingen standesgemäß zu Ende: mit dem Weltmeister ganz oben im Klassement. Jorge Lorenzo holte sich nicht nur im ersten, sondern am Schluss auch im zweiten freien Training die Bestzeit und führt damit logischerweise das Klassement in der kombinierten Zeiten-Liste nach zwei Trainings auch an. Beeindruckend dabei Lorenzos Leistung im letzten Sektor, dort alleine war er zweieinhalb Zehntel schneller als der Rest der Welt. Im Gegensatz zur Konkurrenz wählte Lorenzo am Freitag aber eine ganz andere Taktik.

Diese antizyklische Herangehensweise von Lorenzo erstreckte sich über den gesamten Trainingstag, denn schon in der ersten Session verfolgte Lorenzo eine andere Reifen-Strategie als die Konkurrenz: "Heute Morgen war ich einer der Wenigen, die am Ende neue Reifen aufgezogen haben. Zu Beginn hatten wir Probleme mit dem Setting und der Elektronik, deshalb war ich nicht sehr schnell", erklärte der Weltmeister. Dennoch, mit frischen Gummis raste Lorenzo schließlich doch noch zur Bestzeit. "Die Position war nicht sehr realistisch", meinte Lorenzo hinter, dennoch wurde ihm deutlich, wie konkurrenzfähig er schon am Freitag wieder unterwegs war.

Trotz anderer Strategie: Lorenzo brilliert am Jerez-Freitag

"Am Nachmittag war ich auf dem alten Reifen derjenige mit der besseren Pace und auf dem neuen Reifen der Schnellste", erkannte Lorenzo. Trotzdem weiß er seine Bestzeit noch nicht genau einzuschätzen: "Das ist schwer zu analysieren wegen der unterschiedlichen Strategien bei der Reifenwahl. Die meisten haben die Session mit einem neuen Reifen begonnen und haben den während der ganzen Session drauf gelassen", ist Lorenzo aufgefallen. "Und ich bin es genau anders herum angegangen, ich habe mit einem alten Reifen begonnen und habe dann am Schluss einen neuen verwendet."

Ein Blick auf die Longruns zeigt aber: Lorenzos Bestzeiten waren keine Eintagsfliege. Im zweiten freien Trainings konnte er die schnellste Pace des gesamten MotoGP-Feldes gehen. In seinem ersten Run drehte Lorenzo konstant niedrige 1:40er-Zeiten und steigerte sich am Ende auf hohe 1:39er-Runden. Entsprechend zufrieden fällt auch Lorenzos Gesamtfazit aus: "Generell war das Gefühl am Nachmittag gut, wir haben eine gute Pace und sind ziemlich schnell."

Jerez: Lorenzo macht den Unterschied im 4. Sektor

Ziemlich schnell ist ein gutes Stichwort. Denn mit Schnelligkeit glänzte Lorenzo vor allem im vierten Abschnitt des Circuito de Jerez, mit den beiden schnellen Rechtskurven hinter dem Fahrerlager. Bei Betrachtung der schnellsten Sektorzeiten fällt auf, dass Lorenzo sowohl im ersten als auch im zweiten freien Training hier zweieinhalb Zehntelsekunden vor dem nächstschnellsten Fahrer (in beiden Trainings Hector Barbera) liegt. Hier machte Lorenzo also noch einmal richtig Boden gut.

"Schon seit vielen Jahren bin ich im letzten Sektor schnell, vor allem in der MotoGP aber auch schon zu meinen 250er-Zeiten", erklärte Lorenzo. "Diese zwei schnellen Rechtskurven im vierten Gang kommen meinem natürlichen Talent, schnell in den schnellen Kurven zu sein, entgegen. In den langsamen und mittelschnellen Kurven kann ich dagegen kaum Zeit herausholen. Aber vor allem in den zwei schnellen Rechtskurven kann ich den Unterschied machen", analysiert Lorenzo.

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung