StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Horror-Crash von Vazquez überschattet Moto2-Quali: Rins fährt auf Pole, Vazquez nach schwerem Unfall im Clinica Mobile

Bild vergrößernAlex Rins holte die Pole
Ein schlimmer Unfall von Efren Vazquez rückt das Geschehen beim Moto2-Qualifying in den Hintergrund. Die Pole-Position holte sich Alex Rins.

Horror-Nachricht für alle Fans von Efren Vazquez: Der Spanier stürzte zehn Minuten vor Ende des Moto2-Qualifyings in Austin schwer und musste ins Clinica Mobile transportiert werden. Die Pole-Position beim Americas-GP der Moto2 holte sich unterdessen Alex Rins, der die Bestzeit schon früh in der Session setzte.

Die Platzierungen: Zu Beginn des Qualifyings fuhren Alex Rins und Sam Lowes in ihrer eigenen Liga. Rins stieß nach wenigen Minuten in die 2:08er-Zeiten vor, Lowes verpasste diese Marke nur knapp. Doch Jonas Folger und Marcel Schrötter auf den Plätzen drei und vier hatten schon über eine Sekunde Rückstand auf den Leader. Erst in der zweiten Hälfte der Session gab es wieder Verbesserungen. Takaaki Nakagami kletterte auf Rang drei, lag aber immer noch sieben Zehntel hinter Rins. In der Schlussphase ging es nochmal hoch her, viele Piloten verbesserten ihre Zeiten.

Doch an der Pole-Position für Alex Rins änderte sich nichts mehr. Johann Zarco war ganz am Schluss noch einmal auf Bestzeit-Kurs, aber ein schlechter vierter Sektor kostete ihm die Pole. Sam Lowes komplettiert Reihe eins. Dahinter stehen Dominique Aegerter, Thomas Lüthi und Takaaki Nakagami in der zweiten Reihe. Jonas Folger, Simone Corsi, Franco Morbidelli und Sandro Cortese runden die Top-10 ab. Marcel Schrötter landete nach starkem Beginn auf Platz 13, Jesko Raffin wurde 26., Robin Mulhauser 27.

Die Zwischenfälle: Jonas Folger war gegen Halbzeit der Session außer sich. Mattia Pasini behinderte den Deutschen bei seiner schnellen Runde zwischen den Kurven 19 und 20 - und das, obwohl sich der Italiener umdrehte. Folgers schnelle Runde war damit dahin. Zehn Minuten vor Schluss stürzte Efren Vazquez in Kurve 7 schwer und war daraufhin für kurze Zeit bewusstlos. Die rote Flagge musste herausgeholt werden und Vazquez wurde mit dem Medical Car abtransportiert und ins Clinica Mobile gebracht. Dort wird Vazquez mit Verdacht auf ein Schädeltrauma untersucht.

Das Wetter: Zum Qualifying der mittleren Klasse, traditionell die letzte Session an einem Samstag, verbesserten sich die Bedingungen wieder. Die Sonne schaffte es stellenweise durch die Wolkendecke hindurch und erwärmte die Luft auf knapp über 24 Grad Celsius. Auch die Temperaturen auf der Streckenoberfläche kletterten wieder. Um die 31 Grad Celsius wurden gemessen.

Die Analyse: Die Favoriten haben sich in Stellung gebracht. Alex Rins und Johann Zarco lieferten Top-Leistungen ab, ebenso wie Sam Lowes. Auf ein gutes Resultat können auch Thomas Lüthi, Dominique Aegerter, Jonas Folger und Marcel Schrötter hoffen. Auch Sandro Cortese könnte der Sprung in die Top-10 schaffen im Rennen. Es verspricht, ein guter Sonntag für die Deutschsprachigen zu werden.

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung