StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Reddings Reifen-Schock überschattet FP4: Deutliche Marquez-Bestzeit und Sorgenfalten bei Michelin in Argentinien

Bild vergrößernScott Redding sorgte für besorgte Gesichter bei Ducati, Pramac und Michelin
Marc Marquez deklassiert seine Gegner im FP4. Doch die Reifen zogen wieder einmal alle Aufmerksamkeit auf sich: Scott Redding erlebte einen Schockmoment!

Das vierte freie Training der MotoGP in Argentinien dürfte für einiges an Kopfzerbrechen bei Michelin sorgen. Scott Reddings Hinterreifen löste sich ausgangs Turn 6 bei über 200 km/h in seine Einzelteile auf und demolierte das Heck der Pramac-Ducati ordentlich. Zwei Unterbrechungen löste dieser Zwischenfall im Laufe der Session aus, die von Marc Marquez an der Spitze dominiert wurde.

Die Platzierungen: Vor der ersten Unterbrechung führte noch Valentino Rossi vor Andrea Iannone und Jorge Lorenzo, während Marc Marquez zunächst als Vierter abwartete. Nach der Unterbrechung holte sich Marquez die Spitzenposition und baute in den Schlussminuten seinen Vorsprung noch weiter aus. Am Ende stand eine Bestzeit von 1:39.882 für Marquez zu Buche. Andrea Iannone als Zweiter lag schon über acht Zehntelsekunden hinter dem Repsol-Piloten zurück.

Auf Platz drei beendete Valentino Rossi die Session, gefolgt von Jorge Lorenzo, Dani Pedrosa und Andrea Dovizioso. Bester Satelliten-Pilot ist Cal Crutchlow auf Position sieben. Der LCR-Fahrer hielt damit Maverick Vinales, Bradley Smith und Scott Redding in Schach. Ein kleines Erfolgserlebnis durfte auch Stefan Bradl im FP4 von Argentinien bejubeln. Der einzige Deutsche im Starterfeld stellte seine Aprilia immerhin auf Platz 16, womit er deutlich vor Teamkollege Alvaro Bautista lag. [tweet url="https://twitter.com/ServusTV/status/716316523367772160"]

Die Zwischenfälle: Als erster Fahrer musste Scott Redding nach gut zehn Minuten eine Schrecksekunde überstehen. Der Pramac-Pilot stürzte fast in Turn 6, konnte aber gerade noch die Kontrolle über seine Ducati behalten. Dabei jedoch wurde die Ducati im Heck ordentlich demoliert und die Strecke mit vielen Kleinteilen übersät, was eine Rote Flagge nach sich zog. Die Strecke wurde auf ihre Sicherheit überprüft und nach einigen Minuten wieder freigegeben.

Vier Minuten vor dem Ende wurde die Session wieder unterbrochen. Erneut wurden Safety conditions als Grund für die Unterbrechung angeführt. Offensichtlich wollte man bei Michelin erst weitere Daten aus Reddings Zwischenfall abwarten, ehe man die MotoGP-Piloten weiter auf die Reise schicken wollte. Nach etwas mehr als zwanzig Minuten Pause wurden die letzten Minuten der Session normal wieder aufgenommen. Zwei Minuten vor dem Ende der Session crashte Jorge Lorenzo in Turn 1, seine Yamaha war danach Kernschrott. Lorenzo überstand den Crash unverletzt. [tweet url="https://twitter.com/ServusTV/status/716313370819858432"]

Das Wetter: Die erwarteten Unwetter blieben auch bei der Generalprobe zum Argentinien-GP der MotoGP aus. Im vierten freien Training der Königsklasse zeigte sich der Himmel zwar teilweise bewölkt, dennoch wurden Außentemperaturen von 30 Grad Celsius erreicht. Mit knapp über 44 Grad Celsius kletterten die Temperaturen auf dem Asphalt ebenfalls relativ weit nach oben.

Die Analyse: Marquez führt die Session wieder mit einigen Zehntelsekunden Vorsprung an und zementiert damit seine Favoritenstellung an diesem Wochenende. Doch an der Spitze herrscht wieder Ausgeglichenheit, denn auch die Werksfahrer von Yamaha und Ducati sowie Dani Pedrosa und Maverick Vinales hinterließen bisher einen starken Eindruck. Berechtigte Hoffnungen auf ein Top-Resultat können sich auch Cal Crutchlow und Jack Miller machen, die an ihre bisher starke Form weiter anknüpften. Aber: Sollte es im Rennen tatsächlich regnen, sind alle Erkenntnisse der Trainings wieder Makulatur.

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung