StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Zarco siegt in Motegi, zwei Deutsche am Podest: Erfolg für Folger und Cortese

Bild vergrößernMit Folger und Cortese schafften es zwei Deutsche auf das Podest in Motegi
Jubeltag in Schwarz-Rot-Gold: Mit Jonas Folger und Sandro Cortese schaffen es zwei Deutsche in Motegi auf das Podest. Der Sieg geht an Weltmeister Zarco.

Johann Zarco gewinnt sein erstes Rennen als frischgebackener Moto2-Weltmeister. Der Franzose setzt sich in Motegi nach einem soliden Rennen unter schwierigen Bedingungen vor den beiden Deutschen Jonas Folger und Sandro Cortese durch und feiert seinen siebenten Saisonsieg.

Folger zu Beginn in Führung

Am Start setzte sich Folger im Regen an die Spitze, der aus Position drei als Führender in die erste Kurve einbog. Polesetter Zarco wurde zunächst auch von Tom Lüthi überrumpelt, konnte sich in der ersten Kurve aber auf Platz zwei zurück kämpfen. Folger und Zarco enteilten dem Feld rasch, während Lüthi von hinten Druck bekam.

In der zweiten Runde übernahm Lokalmatador Taka Nakagami die Führung der Verfolgergruppe vom Schweizer. Einen Umlauf später kam es für Lüthi aber noch schlimmer, als er über das Vorderrad stürzte und sein Rennen früh zerstörte.

Ende der fünften Runde übernahm Zarco die Führung von Folger und auch auf Position drei gab es erneut einen Wechsel. Ein Sturz von Nakagami in Turn 14 sowie ein Ausritt von Alex Rins spülten plötzlich Azlan Shah auf das virtuelle Podest. Bei wieder einsetzendem Regen wurde es in der Verfolgergruppe zunehmend hektischer.

Cortese zündet den Turbo

Während etwa Sandro Cortese sich von Rang elf auf Platz fünf durchpflügen konnte, bekam Alex Marquez immer mehr Probleme und musste nach einem Beinahe-Highsider in weitem Bogen durch den Kies. Damit war auch sein Rennen so gut wie gelaufen.

An der Spitze war die Entscheidung bereits zur Rennmitte gefallen. Nach acht Runden hatte Zarco seinen Vorsprung auf Folger auf dreieinhalb Sekunden ausgebaut. Beide Fahrer brachten ihre Positionen ungefährdet ins Ziel. Dahinter spitzte sich das Duell um Rang aber zu. Fünf Runden vor Ende überholte Cortese Hafizh Syahrin beim Beschleunigen aus Kurve 11 und machte sich auf die finale Jagd nach dem auf Platz drei liegenden Shah.

In der vorletzten Runde war der Malaysier fällig. Mit einem starken Bremsmanöver in einer Linkskurve setzte schnappte sich Cortese seinen ersten Podestplatz in dieser Saison. Shah konnte nicht mehr kontern, sicherte sich mit Platz vier aber das mit Abstand beste Ergebnis seiner Karriere. Landsmann Syahrin komplettierte als Fünfter ein starkes Ergebnis für die malaysischen Fahrer. Mit Marcel Schrötter (9.) und Randy Krummenacher (10.) landeten ein weiterer Deutscher und ein Schweizer in den Top-Ten.

In der WM-Wertung verteidigte Tito Rabat, der aufgrund seiner Verletzung in Motegi nicht startete, seinen zweiten Platz, da Rins nicht über Rang elf hinaus kam und somit drei Rennen vor Schluss 17 Punkte Rückstand auf den Vorjahres-Weltmeister hat. Folger überholte in der Gesamtwertung Lüthi und ist als bester Deutscher nun Fünfter.

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung