StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Bradl trotz Sturz schneller als Bautista: Schwieriger Freitag für Aprilia

Bild vergrößernBradl schlug Bautista im Training klar
Stefan Bradl kam in Motegi zwar zu Sturz, war aber dennoch klar schneller als sein Teamkollege Alvaro Bautista. Motegi liegt der Aprilia aber eher nicht.

Stefan Bradl eröffnete das MotoGP-Wochenende mit einem Sturz. Im ersten Training in Motegi verlor er in Kurve elf die Kontrolle über seine Aprilia, nachdem er mit etwas zu viel Tempo angekommen war. "Das war nur ein kleiner Crash", sagte der Deutsche beschwichtigend.

Sowohl das Motorrad, als auch Bradl selbst bekamen bei dem Sturz keine größeren Schäden ab. "Der Sturz bereitete uns keinerlei Probleme. Am Nachmittag am Nachmittag fiel es mir auf der Strecke schon wesentlich leichter. Wir wollten vor allem das Verhalten des Bikes an den Kurveneingängen verbessern."

Auf dem Stop-and-Go-Kurs ein entscheidender Faktor, wie Bradl weiß: "Es gibt hier so viele Bremszonen, das ist ein sehr wichtiger Aspekt auf diesem Kurs. Morgen müssen wir noch etwas finden, um in diesen Bereichen effektiver zu werden." Das Training beendete Bradl auf dem 17. Platz mit 1,918 Sekunden Rückstand auf die Bestzeit.

Bradl schneller als Bautista

Teamkollege Alvaro Bautista war wieder einmal deutlich langsamer als Bradl und büßte rund drei Zehntelsekunden auf seinen Teamkollegen ein. Der Spanier gab zu, dass er sich beim Setup seiner Aprilia am Nachmittag etwas verpokerte. "Mit den vorgenommenen Änderungen kam ich nicht so zurecht, deshalb gingen wir auf die Lösungen vom Vormittag zurück."

"Ich verbesserte meine Zeit im zweiten Training zwar, aber da wäre noch viel mehr drin gewesen. Ich konnte leider keine freie Runde finden, da sehr viel Verkehr herrschte. Es gab jede Menge langsamer Fahrer, die mich behindert haben", ärgerte sich Bautista. Tatsächlich herrschte am Freitag so viel Action auf der Strecke wie noch nie in der MotoGP-Ära. Ganze 27 Fahrer gingen auf den 4,8 Kilometer langen Kurs.

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung