StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Zarco holt sich die Pole am Schluss: Rins knapp dahinter Zweiter

Bild vergrößernJohann Zarco hatte das bessere Ende für sich
Johann Zarco heißt der Pole-Setter in Misano. Lange Zeit dominierte Alex Rins die Session, ehe der Franzose eine Schlussattacke ritt.

Am Ende grüßte wieder der WM-Leader vom Platz an der Sonne. Johann Zarco fuhr wenige Minuten vor Ablauf des Qualifyings die Bestzeit in 1:36.754 Minuten und verdrängte damit Alex Rins um 0,002 Sekunden von der Spitze. Rins dominierte die Session bis dahin nach Belieben und war lange Zeit der einzige Fahrer im Moto2-Feld, der den Misano World Circuit Marco Simoncelli in unter 1:37 Minuten umrunden konnte. Dennoch reichte es für Rins am Ende nur zu Startplatz zwei.

Die Platzierungen: Esteve Rabat fuhr ebenfalls in die erste Startreihe. Hinter dem Weltmeister konnten sich Simone Corsi, Dominique Aegerter und Hafizh Syahrin qualifizieren. Die dritte Reihe bilden Sam Lowes, Takaaki Nakagami und Jonas Folger. Der letzte Fahrer in den Top-10 ist Julian Simon.

Sandro Cortese verpasste als Elfter ganz knapp den Sprung in die Top-10. Thomas Lüthi fuhr auf einen enttäuschenden 13. Platz, Randy Krummenacher als 16. und Marcel Schrötter als 19. schafften es noch in die ersten 20. Robin Mulhauser landete auf Platz 25, Florian Alt auf Position 29. Jesko Raffin holte sich als 32. die rote Laterne ab.

Die Zwischenfälle: Zu Beginn der Session erwischte es Xavier Simeon in der berüchtigten Kurve zehn. Kurz darauf stand Alex Marquez mit seiner Kalex in Kurve zwei neben der Strecke, ihm klappte das Vorderrad ein. Wenige Minuten später fand sich Axel Pons ebenfalls im Kiesbett von Kurve zehn wieder. Kurz vor Schluss stürzt Xavi Vierge eingangs der Gegengeraden. Seine Tech3 machte sich selbstständig und fuhr quer über die Strecke. Zum Glück waren keine Fahrer hinter Vierge unterwegs, sodass es nur bei Blechschaden an seiner Tech3 blieb. Ricky Cardus flog heftig in Turn 15 ab.

Das Wetter: Kaiserwetter in Misano auch zur Qualifyingsession der mittleren Kategorie. Zum Start des Moto2-Abschlusstrainings erwärmte die Sonne die Luft an der Adriaküste auf 25 Grad Celsius, auf der Streckenoberfläche kletterte das Quecksilber auf knapp über 39 Grad Celsius.

Die Analyse: Mit seiner Leistung im Abschlusstraining ist Alex Rins definitiv ein heißer Kandidat auf den Sieg beim GP von San Marino. Aber auch Johann Zarco zeigte seine ganze Stärke am Ende des Qualifyings und sicherte sich die Pole. Beide dürften den Sieg unter sich ausmachen, dahinter wird es im Kampf ums Podium spannend.

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung