StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

FP3: Bestzeit für Folger: Schnellster vor Rabat

Bild vergrößernJonas Folger sicherte sich die Bestzeit im dritten Training
Jonas Folger war der Schnellste im dritten Training der Moto2 in Brünn. Für das Qualifying meldet er damit klare Ansprüche an.

Jonas Folger hat das letzte Training der Moto2 vor dem Qualifying in Brünn für sich entschieden. Dank einer tollen letzten Runde verdrängte er Tito Rabat auf Rang zwei. Dritter wurde Alex Rins.

Die Platzierungen: Lange sah Tito Rabat wie der "Sieger" des dritten Trainings aus, doch im letzten Umlauf setzte sich Jonas Folger um 0,174 Sekunden an die Spitze. Dritter wurde Alex Rins vor Franco Morbidelli und Luis Salom. Dahinter reihte sich Tom Lüthi ein, gefolgt von Sam Lowes, Johann Zarco, Sandro Cortese sowie Simone Corsi auf Platz zehn.

Die Zwischenfälle: Robin Mulhauser stürzte nach einer Viertelstunde, seine Maschine landete im Kies, dem Schweizer ist jedoch nichts passiert. 20 Minuten vor Schluss stürzte auch Julian Simon, die Maschine war nicht mehr einsatzfähig. Der Dritte im Bunde der Gestürzten war Sachsenring-Sieger Xavier Simeon, der in Kurve drei wegrutschte.

Das Wetter: Es wird richtig heiß in Brünn. Fast 30 Grad zeigt das Thermometer inzwischen, der Asphalt erreicht inzwischen die 40-Grad-Marke. Am Nachmittag soll es dann noch wärmer werden, entsprechend könnte die Strecke im Qualifying langsamer werden.

Die Analyse: Klare Ansage von Jonas Folger. Der Deutsche will in den Kampf um Pole und Sieg in Brünn eingreifen. Da Tito Rabat seine beste Zeit bereits früh im Training fuhr, bleibt abzuwarten, was er noch nachzulegen hat. Auch WM-Leader Johann Zarco deckte seine Karten im abschließenden Training nicht ganz auf, er konnte (oder wollte) seine Zeit vom Vortag nicht verbessern. Den Franzosen sollte man jedoch keinesfalls abschreiben.

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung