StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Erster Moto2-Sieg für Rins: Aegerter verpasst Podium

Bild vergrößernAlex Rins setzt sich in Indianapolis durch
Die Fahrer der Moto2 liefern sich in Indianapolis eine harte Rennschlacht. Alex Rins und Johann Zarco beweisen ihre Ellbogen-Qualitäten.

Alex Rins feierte im Moto2-Rennen in Indianapolis seinen ersten Sieg in dieser Klasse. Der spansiche Rookie setzte sich vor WM-Leader Johann Zarco durch. Der Schweizer Dominique Aegerter verpasste nach vielen Führungsrunden am Ende als Vierter das Podium.

Aufregnung vor dem Start

Obwohl es kurz vor dem Start noch leicht geregnet hatte, gingen alle Fahrer auf Slicks in die erste Runde. Aufgrund der feuchten Strecke verhielt sich das Starterfeld etwas weniger angriffslustig als sonst, dafür wechselte an der Spitze alleine auf der ersten Runde die Führung viermal. Tito Rabat, Alex Rins, Julian Simon und Hafizh Syahrin schnappten sich den Platz an der Sonne. Auch Sam Lowes und Dominique Aegerter leisteten in der Anfangsphase Führungsrunden.

Tom Lüthi und Jonas Folger - beide in Reihe zwei gestartet - fuhren zwar in der riesigen Führungsgruppe mit, schafften es aber nie ganz nach vorne. WM-Leader Johann Zarco übernahm nach fünf Runden zum ersten Mal die Führung, als er sich mit einem harten Manöver gegen Aegerter durchsetzte.

Simon, der gleich zweimal stürzte, war der erste prominente Ausfall des Rennens. Kurz vor Halbzeit kamen auch Mika Kallio und Sandro Cortese nach Berührungen mit Gegnern zu Sturz und mussten aufgeben. An der Spitze duellierten sich Aegerter, Zarco und Rins, die sich fast im Rundentakt auf Platz eins abwechselten.

Spitzengruppe mit harten Manövern

Fünf Runden vor Schluss hatte sich das Feld endlich ein wenig auseinander gezogen. An der Spitze duellierten sich Aegerter, Zarco, Rabat, Rins und Morbidelli um den letzten Podestplatz. Das Rennen von Lowes war vier Runden vor Schluss zu Ende, als er ohne Fremdverschulden auf Rang sechs liegend crashte.

Rabat musste in der Spitzengruppe als erster Fahrer abreißen lassen, nachdem er sich nach einer missglückten Attacke auf Morbidelli gerade noch auf seiner Kalex halten konnte. Zwei Runden vor Schluss rempelte sich Zarco erneut an Aegerter vorbei, Morbidelli ging bei dieser Gelegenheit auch gleich durch. Dadurch konnte Rins auf Platz eins eine kleine Lücke herausfahren. Damit waren Podestplätze beim Zieleinlauf eine relativ klare Sache: Rins gewann vor Zarco, Morbidelli und Aegerter.

Syahrin kam auf der Schlussrunde noch zu Sturz. Bester Deutscher wurde Folger auf Platz zwölf, Marcel Schrötter wurde 14., Florian Alt verpasste die Punkteränge. Von den Schweizer Fahrern punktete neben Aegerter auch Tom Lüthi als Sechster und Robin Mulhauser, der Rang 15 erreichte. In der WM-Wertung führt Zarco nun mit 71 Punkten vor Rins und 74 vor Titelverteidiger Rabat.

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung