StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Bradl schlägt Bautista im Qualifying: Startplatz 17 in Indy

Bild vergrößernStefan Bradl überzeugte im Qualifying
Starkes Debüt: Stefan Bradl überzeugt im Qualifying und schlägt seinen Teamkollegen Alvaro Bautista.

Stefan Bradl eroberte in seinem ersten Qualifying für Aprilia in Indianapolis den 17. Startplatz. Dabei konnte er seinen neuen Teamkollegen Alvaro Bautista um 0,017 Sekunden hinter sich lassen. Ein erster Achtungserfolg für Deutschland einzigen MotoGP-Piloten. Schon am Freitag war Bradl schneller als der Spanier gewesen.

"Ich muss betonen, dass wir noch komplett am Anfang stehen. Ich kenne das Motorrad noch nicht und weiß nicht, wie es auf Veränderungen reagiert", übte sich Bradl im Tiefstapeln. Dabei kann er bereits nach zwei Tagen stolz auf seine Leistung sein. Zum Vergleich: Vorgänger Marco Melandri kam nie über Startplatz 24 hinaus und beendete kein einziges Qualifying vor Bautista.

Jubel in der Aprilia-Box

Bradl gelang das hingegen nur 30 Stunden nachdem er das erste Mal auf der RS-GP gesessen war. Die Aprilia-Crew stürmte nach Ende des Qualifyings auf die Boxenseite des Deutschen, um ihm zu seinem ersten Achtungserfolg zu gratulieren. Zuvor hatte Bradl mit seinem Team intensiv gearbeitet: "Wir haben einiges umgebaut und viel ausprobiert an der Balance und der Geometrie. Morgen müssen wir aber noch Veränderungen am Getriebe vornehmen und auch bei den Reifen noch etwas testen."

Der Moto2-Weltmeister von 2011 hat bereits eine lange Liste an Verbesserungswünschen erarbeitet: "Ich wünsche mir vor allem ein besseres Verhalten in den Kurven, damit ich mich schon früher auf den Kurvenausgang konzentrieren kann. Probleme gbt es auch, sobald der Reifen abbaut. Denn dann fängt das Motorrad an, sich schwierig zu verhalten."

Der Blick auf die Startaufstellung lässt Bradls Fans auf WM-Zähler beim Premierenrennen für Aprilia in Indianapolis hoffen, denn als 17. liegt er nur zwei Plätze hinter den Punkterängen. Daran will der Deutsche aber noch nicht denken: "Wir dürfen keine Wunder erwarten. Es lief bisher ohnehin besser als erwartet. Morgen ist es wichtig, konstant zu sein, das Ding zu Ende zu fahren und das Verhalten des Bikes über die volle Renndistanz kennenzulernen." Und am Ende vielleicht erneut vor Alvaro Bautista ins Ziel zu kommen.

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung