StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Zarco Nummer eins im Warm-Up - Rabat gestürzt: Top-10 für Folger und Lüthi

Bild vergrößernJohann Zarco sicherte sich knapp die Warm-Up-Bestzeit
Johann Zarco setzt sich im Warm-Up an die Spitze vor Simone Corsi und Xavier Simeon. Tito Rabat stürzt, fährt aber weiter. Jonas Folger überzeugt nur halb.

Enge Spitzengruppe in der Moto2: Wie es sich auf einer kurzen Strecke wie dem Sachsenring gehört, beendeten die Piloten das Warm-Up mit geringen Zeitabständen. Die Führung wechselte munter zwischen mehreren Fahrern hin und her.

Die Platzierungen: Am Ende der 20 Minuten thronte schließlich einmal mehr Johann Zarco mit einer 1:24.484 Minuten ganz oben im Klassement. Knapp dahinter lagen Simone Corsi und Xavier Simeon. Vierter mit 0,16 Sekunden Rückstand wurde Sam Lowes, Franco Morbidelli schob sich auf Ranf fünf, vor Tom Lüthi, Tito Rabat, Takaaki Nakagami, Jonas Folger und Mika Kallio, welche die Top-10 komplettierten. Randy Krummenacher wurde Zwölfter, Dominique Aegerter 15., Sandro Cortese schaffte es nur auf P17, Marcel Schrötter erreichte Rang 22, direkt vor Robin Mulhauser. Jesko Raffin beendete das Warm-Up als 25.

Die Zwischenfälle: Fieser Sturz für Rabat. In Kurve eins krachte der WM-Zweite auf die Schulter. Das Bike blieb in Gang, Rabat konnte weiterfahren. Auch das Schlüsselbein scheint er sich nicht neuerlich verletzt zu haben. Florian Alt muss derweil auf einen Start verzichten. Die Ärzte rieten nach dessen Schwindelgefühl am Vortag davon ab.

Das Wetter: Gut 22 Grad Außentemperatur sorgen bei leichtem Wind und Sonnenschein für mehr als 26 Grad auf dem Asphalt zu Beginn der Session. Im Lauf des Warm-Ups kletterte das Quecksilber weiter nach oben.

Die Analyse: Zarco scheint auch auf dem Sachsenring stark und alle Karten in der Hand zu halten. Ein paar Asse sind der Konkurrenz allerdings geblieben - völlige Dominanz des WM-Spitzenreiters ist also möglich, aber noch nicht sicher. Allerdings könnte Rabat durch seinen Sturz geschwächt sein, Lowes dürfte der härtere Herausforderer sein. Aus deutscher und schweizer Sicher sind einmal mehr Folger und Lüthi die heißesten Aktien.

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung