StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Sachsenring: Kent dominiert erstes Training: Leopard Racing vorne, Oliveira nach Sturz verletzt

Bild vergrößernDanny Kent dominierte das erste Training auf dem Sachsenring
Leopard Racing hat das erste Training der Moto3 auf dem Sachsenring diktiert. Miguel Oliveira zeigte den ersten Sturz und verletzte sich an der Hand.

Souveräne Vorstellung von Leopard Racing auch zu Beginn des Wochenendes auf dem Sachsenring. Danny Kent und Efren Vazquez dominierten lange Zeit die Session. Am Ende setzte Kent mit großem Vorsprung die Bestzeit, Vazquez kam auf Rang vier. Assen-Sieger Miguel Oliveira hatte in der frühen Phase als erster Fahrer die 1:30er-Marke unterboten und sich an die Spitze gesetzt, leistete sich allerdings einen heftigen Highsider. Bei seinem Sturz brach sich der Portugiese den Mittelhandknochen. Kent konterte schnell und übernahm die Führung. Vazquez luchste seinem Kollegen Rang eins kurzzeitig ab, ehe Kent mit der ersten 1:27er-Runde zurück in Front ging.

Die Platzierungen: WM-Spitzenreiter Kent untermauerte gleich zum Auftakt seine Vormachtstellung. Mit einer 1:27.026 sicherte sich Kent mit einem Fast-Streckenrekord die Bestzeit in FP1. Mit einem riesigen Abstand von mehr als sechs Zehnteln folgte Fabio Quartararo auf Rang zwei, vor Enea Bastianini und Vazquez. Romano Fenati wurde Fünfter vor Brad Binder. Philipp Öttl schob sich bei seinem Heimrennen auf Rang 19. Der zweite Deutsche im Feld, Jonas Geitner, kam auf Rang 34. Der dritte Deutsche und Wildcard-Fahrer Max Kappler wurde nach einem technischen Problem Letzter.

Die Zwischenfälle: In seiner vierten Runde leistete sich Oliveira einen Highsider in Kurve eins und stürzte. Mitte der Session stürzte auch Jules Danilo, allerdings in der vorletzten Kurve und damit - anders als Oliveira - einer der vielen Linkskurven. Wenig später erwischte es den deutschen Wildcard-Fahrer Max Kappler, der kurioserweise einfach mal die Kette verlor. Nahezu gleichzeitig rutschte Fenati in der ersten Kurve ins Kiesbett, konnte nach einem kleinen Konflikt mit den Streckenposten aber weiterfahren und sein Bike reparieren lassen. Auch Hiroki Ono schlitterte an der selben Stelle kurz ins Kies. Kurz vor Schluss zeigte Jorge Martin den Sachsenring-Klassiker: heftiger Sturz am Wasserfall.

Das Wetter: Bei noch kühlen 13,9 Grad Lufttemperatur und 18,7 Grad auf dem Asphalt startete für die Piloten der Moto3 das erste Freie Training des Deutschland Grand Prix'. Die gesamte Session über präsentierte sich der Sachsenring unter leicht bewölktem Himmel.

Die Analyse: Standardprogramm auf dem Sachsenring. Leopard Racing präsentiert sich auch in Deutschland in Galaform. Vor allem an Danny Kent scheint einmal mehr kein Weg vorbei zu führen. Dahinter geht es gewohnt eng zu. Bitter der schwere Sturz Oliveiras, dessen Mittelhandknochenbruch den Portugiesen seinen jüngsten Aufwind vom Sieg in Assen komplett aus den Segeln nimmt.

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung