StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Warm-Up Assen: Pole-Mann Zarco vorneweg: Folger, Aegerter und Lüthi stark

Bild vergrößernJohann Zarco war auch im Warm-Up der Moto2 in Assen der Schnellste
Keine Überraschungen im Warm-Up der Moto2 in Assen. Johann Zarco und Tito Rabat zeigten an der Spitze auf. Jonas Folger setzte seine gute Form fort.

WM-Leader Johann Zarco unterstrich im Warm-Up der Moto2 in Assen seine Ambitionen und sicherte sich mit einer 1:37.499 Minuten die Bestzeit. Jonas Folger und Tom Lüthi waren einmal mehr die stärksten deutschsprachigen Piloten. Dominique Aegerter schob sich noch spät in die Top-10.

Die Platzierungen: Zarco legte mit einer späten Top-Runde die Messlatte zu hoch für die Konkurrenz und lag am Ende der 20-minütigen Session knapp 0,3 Sekunden vor Tito Rabat. Simone Corsi zeigte als Dritter eine ansprechende Leistung. Trotz Kupplungsproblemen landete Sam Lowes auf Rang vier, knapp vor Folger. Xavier Simeon, Alex Marquez, Takaaki Nakagami, Aegerter und Lüthi komplettierten die engen Top-10. Bis zu Platz zwölf lagen alle Fahrer innerhalb einer Sekunde.

Leicht verbessert zeigte sich Sandro Cortese, der das Warm-Up als 13. Beendete. Randy Krummenacher (21.), Marcel Schrötter (22.), Jesko Raffin (26.), Robin Muhlhauser(27.) und Florian Alt (28.) scheinen für Punkte im Rennen nicht schnell genug.

Die Zwischenfälle: Thitipong Warokorn sorgte nach knapp sieben Minuten für den ersten Crash der Session. Der Thailänder blieb jedoch unverletzt und konnte seine Fahrt mit Hilfe der Streckenposten wieder aufnehmen. Lowes musste bereits nach einigen Minuten mit einem Kupplungs-Problem zurück an die Box, wo das Team fieberhaft Reparaturarbeiten durchführte. Gegen Ende der Session kehrte der Brite allerdings wieder auf die Strecke zurück und konnte umgehend schnellte Zeiten setzen.

Das Wetter: Bei 19 Grad Lufttemperatur und 24 Grad für die Strecke machte sich das Feld der Moto2 auf zum 20-minütigen Warm-Up für den Niederlande-GP. Der Himmel über dem Areal zeigte sich bedeckt, teils mit dunklen Wolken. Vom Sonnenschein des Freitags war weit und breit keine Spur. Gegen Ende der Session klarte der Himmel dann allerdings ein wenig auf.

Die Analyse: Pole-Mann Zarco und Weltmeister Rabat sind die klaren Favoriten auf den Sieg in Assen. Rabat zeigte sich bislang in Sachen Konstanz als stärkster Pilot auf die Distanz, jedoch bewies Zarco mehrfach eindrucksvoll, dass er quasi auf Knopfdruck das Tempo erhöhen kann. Folger hat definitiv die Chance auf ein weiteres starkes Rennresultat. Auch mit Lüthi und womöglich auch Aegerter kann im Hinblick auf viele Punkte gerechnet werden. Alex Marquez zeigt weiterhin seine beste Saisonleistung und könnte sich mit seinem stärksten Ergebnis bislang belohnen.

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung