StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

FP4 Barcelona: Repsol-Duo von Iannone geschlagen: Ducati wieder da

Bild vergrößernAndrea Iannone sicherte Ducati die erste Bestzeit an diesem Wochenende
Nachdem Ducati bisher Probleme hatte, auf die Pace der Konkurrenz zu kommen, schaffte es im vierten Training Andrea Iannone, an die Spitze zu gelangen.

Andrea Iannone ist zurück. Nach drei durchwachsenen Trainings inklusive Fahrkarte für Q1 gelang ihm im vierten Training mit der Bestzeit ein Befreiungsschlag.

Die Platzierungen: Mit seiner schnellsten Zeit von 1:41.959 ist Iannone der einzige Fahrer, der im vierten Training die 42er-Marke knacken konnte. Hinter ihm platzierten sich beide Repsol-Hondas von Marc Marquez und Dani Pedrosa. Valentino Rossi erreichte die viertschnellste Zeit vor Andrea Dovizioso, Aleix Espargaro und Scott Redding. Jorge Lorenzo hielt sich als Achter vornehm zurück, lag aber immer noch vor Cal Crutchlow auf P9, Maverick Vinales auf P10 und Stefan Bradl auf P11.

Die Zwischenfälle: Nach fünf Minuten legte Karel Abraham einen üblen Highsider am Ausgang von Turn vier hin. Der Tscheche konnte nach dem Unfall nicht aufstehen. Die Marshalls mussten ihn von der Stelle davontragen. Maverick Vinales verbremste sich in Kurve zehn und musste einen Umweg durch den Kies gehen, konnte sich dabei aber auf seiner Suzuki halten. Einen Ausrutscher leistete sich kurz vor Schluss Eugene Laverty. Der Ire blieb unverletzt.

Das Wetter: Wie schon am bisherigen Wochenende fanden die MotoGP-Fahrer auch im vierten Training wunderbare Bedingungen vor. Angenehme 26 Grad Celsius Lufttemperatur und 43 Grad auf der Strecke bei leichter Bewölkung sorgten dafür, dass Teams und Fahrer ungestört an ihren Settings arbeiten konnten.

Die Analyse: Nach den bärenstarken Leistungen in den ersten drei Trainings fällt Suzuki nun ein bisschen zurück. Einmaliger Ausrutscher oder ein erstes Indiz auf eine im Vergleich zur Konkurrenz schwächeren Rennpace? Honda meldet sich mit seinen Werksfahrern wieder zurück an der Spitze, Rossi ist in Lauerstellung. Ein kleines Fragezeichen steht immer noch hinter der Leistungsfähigkeit Ducatis in Barcelona.

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung