StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

FP2 Mugello: Antonelli mit Bestzeit am Nachmittag: Favoriten kommen, Öttl bestätigt gute Form

Bild vergrößernNiccolo Antonelli zeigte in FP2 der Moto3 in Mugello eine starke Leistung
Die Italiener der Moto3 zeigen beim Heimspiel in Mugello weiter groß auf. Niccolo Antonelli sicherte seinem Land in FP2 die zweite Sessionbestzeit des Tages.

Zweite Moto3-Session in Mugello, zweite Bestzeit eines Italieners beim Heimspiel. Nach Enea Bastianini am Vormittag sicherte sich in FP2 Niccolo Antonelli mit der deutlich schnellsten Runde des Tages den Platz an der Sonne. Efren Vazquez unterstrich einmal mehr die Schlagkraft des Leopard-Teams. Isaac Vinales überzeugte als Dritter ebenfalls.

Die Platzierungen: Paukenschlag durch Antonelli. Mit seiner Bestzeit von 1:57.616 Minuten unterbot er die bisherige Bestzeit um mehr als eine halbe Sekunde. 0,6 Sekunden dahinter fand sich Vazquez ein, hauchdünn vor Vinales. Miguel Oliveira und Romano Fenati freuten sich ebenfalls über Platzierungen unter den ersten Fünf. WM-Leader Danny Kent, Andrea Locatelli, Bastianini, Brad Binder und Andrea Tonucci komplettierten die Top-10.

Die schnellsten neun Piloten lagen an der schnellen Spitze innerhalb einer Sekunde, die Fans bejubelten fünf Italiener unter den ersten Zehn. Nach seinem starken elften Rang in FP1 musste der Deutsche Philipp Öttl als 15. in FP2 einige Plätze an die starke Konkurrenz abgeben.

Die Zwischenfälle: Gabriel Rodrigo sorgte fünf Minuten vor dem Ende der Session für den ersten Sturz des Moto3-Wochenendes. Wenig später stürzte auch Darryn Binder, als er die letzte Kurve zu ungestüm durchfuhr. Ansonsten zeigte die kleinste Klasse wie bereits am Morgen tolle Disziplin, kam ohne weitere Zwischenfälle durch die 40-minütige Session.

Das Wetter: Bei 23,3 Grad Lufttemperatur und 45,7 Grad für den Asphalt fanden die Piloten deutlich wärmere Bedingungen vor als noch am Vormittag. Bei einmal mehr strahlend blauem Himmel und Sonnenschein war vor allem der Fahrbahnbelag gerade noch an der Grenze zum "grünen Bereich". Frühsommer pur in Bella Italia!

Die Analyse: Die Favoriten finden sich so langsam allesamt in der Spitzengruppe ein. Die Italiener sind beim Heimspiel allesamt motiviert, demonstrierten am Freitag von Beginn an Stärke. Das deutsche Leopard-Team sieht auch in Mugello einmal mehr stark aus und dürfte im Kampf um Pole und Sieg unter normalen Umständen definitiv ein gewichtiges Wörtchen mitreden. Super-Rookie Fabio Quartararo kommt immer besser zurecht und schob sich nach einem gebrauchten Morgen immerhin auf Rang 14 nach vorne. Für Öttl scheinen Punkte in Mugello nach der Freitags-Vorstellung alles andere als ein unrealistisches Szenario zu sein.

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung