StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Le Mans: Lowes gibt im Warm-Up die Pace vor: Favoriten sammeln sich an der Spitze, Rins stürzt

Bild vergrößernSam Lowes gab im Warm-Up der Moto2 die Pace vor
Sam Lowes zeigte sich beim Warm-Up der Moto2 in Le Mans als der Stärkste. Das Gros der Favoriten zeigte groß auf. Pole-Mann Alex Rins stürzte nach einem Fehler.

Sam Lowes zeigte im Warm-Up der Moto2 in Le Mans im Longrun groß auf und sicherte sich die Bestzeit. Der Schweizer Tom Lüthi demonstrierte einmal mehr seine tolle Form in Le Mans und belegte Rang drei hinter Weltmeister Tito Rabat.

Die Platzierungen: Lowes machte seine Ambitionen für das Rennen klar deutlich und zeigte sich mitsamt Rabat und Lüthi am Stärksten. Direkt dahinter platzierten sich Franco Morbidelli, Takaaki Nakagami und Simone Corsi. Der Deutsche Jonas Folger, Lokalmatador Johann Zarco, Alex Marquez und Xavier Simeon komplettierten die Top-10.

Randy Krummenacher machte als Elfter ebenfalls eine gute Figur, während Sandro Cortese als 16. und Dominique Aegerter als 17. noch zulegen müssen. Marcel Schrötter (20.) und der Rest der Deutschen und Schweizer müssen im Rennen definitiv zulegen.

Die Zwischenfälle: Cortese hatte unglücklicherweise mit Problemen an seinem Motorrad zu kämpfen und musste während der Session einige Minuten zur Inspektion und Reparatur an der Box verharren. Somit gingen dem Deutschen wichtige Testrunden vor dem Rennen flöten. Wenige Minuten vor dem Ende der Session schmiss ausgerechnet Pole-Mann Rins sein Motorrad nach einem Fahrfehler weg, bescherte seiner Crew vor dem Rennstart somit noch eine Menge Arbeit.

Das Wetter: Bei wenig gemütlichen zehn Grad für die Luft und um die zwölf Grad für den Asphalt machte sich das Feld der Moto2 auf zum 20-minütigen Warm-Up. Bei wolkenlosem Himmel und Sonnenschein fanden die Piloten bestmögliche Bedingungen für den frühen Sonntagmorgen vor.

Die Analyse: Auch im Warm-Up der Moto2 kam es zu keinen großen Überraschungen. Lowes, Rabat, Lüthi und Zarco zeigten sich auch beim Longrun stark, sollten im Rennen ein gewaltiges Wort um den Sieg mitreden können. Pole-Mann Rins zeigte sich zwar nicht von seiner besten Seite, wird im Grand Prix jedoch definitiv einiges ausrichten können. Von den deutschen Piloten scheint Folger die besten Chancen zu haben.

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung