StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

WM-Leader Kent im Warm-Up der Stärkste: Quartararo und Oliveira mausern sich zu Rennfavoriten

Bild vergrößernWM-Leader Danny Kent zeigte im Warm-Up, dass mit ihm im Rennen gerechnet werden muss
Die beiden Führenden der Moto3-WM Danny Kent und Efran Vazquez dominierten das Warm-Up der Moto3 in Le Mans. Fabio Quartararo mauserte sich zum Rennfavorit.

Bitter-süßes Warm-Up für die Star-Piloten von Leopard Racing. Danny Kent und Efren Vazquez, die durch die falsche Taktik im Regen-Qualifying am Samstag lediglich von den Rängen 31 und 29 ins Rennen gehen, demonstrierten auf den Longruns ihre Überlegenheit im Feld der Moto3.

Die Platzierungen: Kent und Vazquez demonstrierten auf dem Bugatti-Circuit beeindruckende Longrun-Pace und erinnerten die Kontrahenten, dass sie auch mit den undankbaren Startpositionen 31 und 29 noch nicht abzuschreiben sind. Oliveira, Fabio Quaratararo und Enea Bastianini unterstrichen ihre Favoritenrolle für die vordersten Positionen. Auch Jorge Martin, Romano Fenati, Isaac Vinales, Niccolo Antonelli und Brad Binder bewiesen mit Top-10-Positionen, dass mit ihnen im Rennen gerechnet werden darf.

Die Zwischenfälle: Bereits nach fünf Minuten legte sich Maria Herrera nach einem Fahrfehler mitsamt ihrer Maschine ins Kiesbett. Die Elft-Platzierte der Qualifikation am Samstag kam glücklicherweise unverletzt davon.

Das Wetter: Bein zehn Grad für die Luft und neun Grad Asphalttemperatur machte sich das Feld der Moto3 auf zur 20-minütigen Warmup-Session. Trotzt klarem Himmel und Sonnenschein empfing die Piloten am frühen Morgen eine unangenehme Kühle, die von aufsteigender Feuchtigkeit aus den umliegenden Wiesen ergänzt wurde.

Die Analyse: Keine Überraschungen im Warm-Up der Moto3 in Le Mans. Kent und Vazquez zeigten sich klar als die schnellsten Piloten im Feld, sollten angesichts ihrer massiven Hypothek aus dem verpatzten Regen-Qualifying jedoch nichts mit dem Sieg zu tun haben. Lokalmatador Quartararo und Oliveira scheinen hier am stärksten zu sein, was sie automatisch in die Favoritenrolle auf den Sieg drängt. Philipp Öttl zeigte sich solide, sollte bei normalem Rennverlauf von Startplatz 33 jedoch nichts mit den Punkten zu tun haben.

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung