StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Rins mit Rekordrunde zur ersten Pole: Lowes zeitgleich auf Rang zwei

Bild vergrößernAlex Rins feiert in Le Mans seine Premieren-Pole
Erste Pole-Position in der Moto2 für Alex Rins! Gemeinsam mit Sam Lowes brannte er die schnellste Zeit in den Asphalt. Deutsches Trio geschlossen im Mittelfeld.

Alex Rins steht beim französischen Grand Prix in Le Mans zum ersten Mal in seiner Karriere auf der Pole in der mittleren Klasse - und das im erst fünften Anlauf! Mit vielen starken Rundenzeiten am Schluss geigte der Spanier groß auf und belohnte sich am Ende mit der Bestzeit. Die hält er aber nicht allein - bereits vorher umrundete Sam Lowes den Bugatti Circuit ebenfalls in 1:37.114 Minuten. Da die zweitschnellste Runde von Lowes langsamer war als diejenige von Rins, steht der Spanier morgen ganz vorne.

Die Platzierungen: Hinter den beiden zeitgleichen Spitzenreitern fuhr Johann Zarco kurz vorm Schluss noch in die erste Reihe bei seinem Heimrennen. Tito Rabat führt die zweite Reihe an vor Takaaki Nakagami und Thomas Lüthi. In Startreihe drei stehen morgen Luis Salom, Xavier Simeon und Julian Simon. Randy Krummenacher rundet die Top-10 ab.

Bester Deutscher war Marcel Schrötter auf Position 14, direkt gefolgt von Jonas Folger. Sandro Cortese steht als Dritter im Bunde auf Rang 18, umittelbar vor Dominique Aegerter. Robin Mulhauser schaffte es mit seiner besten gezeiteten Runde auf Platz 26. Die Titelrivalen aus der spanischen Moto2-Meisterschaft vom letzten Jahr, Florian Alt und Jesko Raffin, gehen das Rennen von den Rängen 28 und 29 aus an.

Die Zwischenfälle: Nach zehn Minuten fand sich Thitipong Warokorn nach einem Sturz im Kiesbett wieder. Der Thailänder konnte die Fahrt aber wieder aufnehmen. Eine Viertelstunde vor dem Ende verlor Axel Pons in der zweiten Schikane sein Vorderrad. Auch er konnte weiterfahren. Franco Morbidelli lag vier Minuten vor Schluss im Kies.

Das Wetter: Wie schon zuvor in der MotoGP behinderte kein Regen mehr die Zeitenjagd in der mittleren Klasse. Die Bedingungen waren aber weiterhin alles andere als perfekt: bei bewölktem Himmel zeigte das Thermometer 17 Grad in der Luft und 19 Grad auf der Strecke an.

Die Analyse: Beeindruckend wieder mal, wie konstant Weltmeister Rabat schnelle Runden absolvieren konnte. Auch Alex Rins konnte am Ende einen hohen Rhythmus gehen. Zarco, Lowes und Lüthi darf man ebenfalls nicht abschreiben im Rennen. Auf die deutschen Fahrer wartet hingegen noch einiges an Arbeit über Nacht, will man ein gutes Resultat einfahren.

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung