StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Kranker Lorenzo nicht in den Top-10: Von Erkältung eingebremst

Jorge Lorenzo muss am Samstag wohl in Q1 antreten. Nach dem zweiten Training führte er aus, warum er nicht mit voller Kraft kämpfen konnte.

Jorge Lorenzo machte in den beiden Trainings am Freitag in Austin keine gute Figur. Am Vormittag noch Neunter, fiel er unter trockenen Bedingungen im zweiten Training sogar aus den Top-10. Damit droht dem zweifachen MotoGP-Champion am Samstag der bittere Gang in das erste Qualifying-Segment.

"Heute war ein sehr schwieriger Tag für mich, denn ich habe mich schon seit den Morgenstunden schlecht gefühlt", erklärte Lorenzo nach den beiden Sessions. "Ich habe mich nicht wohl gefühlt und hatte daher auch kein gutes Gefühl auf dem Motorrad. Mir geht es körperlich nicht gut. Ich habe eine Erkältung und habe heute begonnen, Antibiotika zu nehmen."

Dass Lorenzo im ersten Training auf die Strecke in den Regen musste, machte ihm die Sache nicht einfacher. "Ich fühle mich schwächer als sonst und konnte nicht wie gewohnt arbeiten. Es gibt viel Arbeit mit dem Motorrad, aber zunächst muss ich wieder fit werden. Hoffentlich wird es morgen durch die Behandlung schon besser. Es tut mir leid, dass ich heute nicht besser war", entschuldigte er sich.

Auf seinen Teamkollegen Valentino Rossi büßte Lorenzo rund eine halbe Sekunde ein. Dabei hatte dieser noch nicht einmal eine freie Runde in seinem schnellsten Umlauf erwischt. "Ich bin nur Sechster, weil ich etwas Verkehr hatte. Also konnte ich nicht das Maximum herausholen", ärgerte sich Rossi.

"Es war aber wichtig, im Nassen testen zu können, denn vergangene Saison hatten wir mit unserer M1 unter diesen Bedingungen immer Probleme. Platz vier im Regen war gut, aber im Trockenen habe ich mich wohler gefühlt", sagte der Italiener. Im Gegensatz zu Lorenzo dürfte sich Rossi am Samstag einen Gang in Q1 sparen.

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung