StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Marquez schnürt Bestzeiten-Triple: Extreme Dichte

Bild vergrößernMarc Marquez konnte seine Führung in FP3 verteidigen
Marc Marquez fuhr im dritten Freien Training der MotoGP in Katar zu seiner dritten Bestzeit. Das Feld liegt aber unglaublich eng beieinander.

Die Erwartungen an die MotoGP-Saison 2015 scheinen sich zu erfüllen. Zwar schnürte Marc Marquez im dritten Freien Training den Bestzeiten-Hattrick, doch von großer Überlegenheit kann keine Rede sein. Die Konkurrenz aus dem eigenen Haus Honda, doch auch die Gegner bei Ducati, Yamaha und Suzuki sitzen dem Weltmeister im Nacken. Nicht weniger als 18 Piloten lagen in FP3 innerhalb einer Sekunde.

Die Platzierungen: Marc Marquez hat in der kombinierten Zeitenliste nach drei Trainings nach wie vor die Nase vorne. Cal Crutchlow fuhr in FP3 auf der Kunden-Honda auf Rang zwei nach vorne, nur 96 Tausendstel hinter der Bestzeit. Andrea Iannone wurde mit der Ducati Dritter vor Suzuki-Pilot Aleix Espargaro. Dani Pedrosa belegte Rang fünf, Andrea Dovizioso Platz sechs. Yonny Hernandez landete auf dem siebenten Rang vor dem Yamaha-Trio Jorge Lorenzo, Valentino Rossi und Pol Espargaro.

Stefan Bradl wurde als 13. zweitbester Open-Pilot, verpasste so aber den direkten Einzug in Q2 und muss in ein hochkarätiges Q1 mit Bradley Smith, Scott Redding oder Maverick Vinales.

Die Zwischenfälle: Marco Melandri stürzte schon nach fünf Minuten in Kurve zwei und konnte seine Maschine nicht wieder starten. Für ihn war es bereits der zweite Sturz des Tages. Loris Baz stürzte an derselben Stelle. Auch seine Forward-Yamaha musste abgeschleppt werden. Neun Minuten vor Ende der Session landete noch Andrea Iannone in dieser Kurve im Kies. Alex de Angelis machte es in der Schlussminute dem Trio nach.

Das Wetter: Im dritten Freien Training der MotoGP bekamen die Piloten die für Katar typischen Verhältnisse geboten. 23 Grad wurden nach 21 Uhr Ortszeit noch in der Wüste von Katar gemessen, die Strecke war auch noch 26 Grad warm. Die Luftfeuchtigkeit betrug allerdings schon 81 Prozent, was ein Mitgrund für die zahlreichen Stürze sein könnte.

Die Analyse: Marc Marquez bleibt in Katar der große Favorit, doch die Konkurrenz schläft definitiv nicht. Zahlreiche Piloten auf den unterschiedlichsten Motorrädern dürfen sich Chancen auf das Podium oder gar den Rennsieg ausrechnen. Die MotoGP ist ausgeglichener als je zuvor!

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung