StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Oliveira im 2. Training voran: Öttl verpasst Top-10 knapp

Bild vergrößernMiguel Oliveira schnappte sich die Trainings-Bestzeit
Miguel Oliveira fährt im 2. Training in Katar die schnellste Moto3-Runde des Tages. Philipp Öttl kann endlich wieder um Top-10-Plätze mitmischen.

Die Platzierungen: Miguel Oliveira dominierte und setzte sich auf seiner KTM früh an die Spitze des Klassements. In 2:06.742 knackte er als erster Moto3-Pilot der Session die Marke von zwei Minuten und sieben Sekunden und verbesserte seine Bestzeit kurz vor Schluss sogar auf 2:06.580 Minuten und war damit schneller als FP1-Leader Danny Kent. Niccolo Antonelli (Honda) belegte 0.179 hinter Oliveira den zweiten Platz im zweiten Training.

Auf den weiteren Plätzen reihten sich Isaac Vinales, Romano Fenati, Francesco Bagnaia, Rookie Fabio Quartararo, Livio Loi, Danny Kent, Efren Vazquez und Jorge Navarro ein. Philipp Öttl zegte eine starke Leistung und büßte als Elfter nur 1.185 Sekunden auf die Bestzeit ein.

Die Zwischenfälle: Lange blieben die Piloten brav auf ihren Maschinen sitzen, doch gegen Ende erwischte es doch noch ein paar Fahrer. Jorge Martin hob in Turn 16 unsanft ab und krachte per Highsider in den Kies. Dort landete wenig später auch Neuling Marco Bezzecchi.

Das Wetter: Wie gewohnt war das Wetter in Katar trocken. Zur Überraschung setzte quasi mit dem Fallen der Zielflagge leichter Regen ein, sodass die rot-gekreuzte Flagge geschwenkt wurde.

Die Analyse: Oliveira scheint nahtlos in Jack Millers Fußstapfen im KTM-Werksteam treten zu können. Bei Honda spürt man hingegen die Abgänge von Alex Rins und Alex Marquez, denn deren Nachfolger Fabio Quartararo und Jorge Navarro kamen nur auf den Plätzen sechs und zehn ins Ziel. Aus deutscher Sicht erfreulich ist die Tatsache, dass es Philipp Öttl auf der KTM sichtlich gut gefällt. So weit vorne sah man den jungen Bayern schon lange nicht mehr in einem Klassement.

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung