StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Ducati: Doppelspitze in Katar: Traum-Auftakt beim Testfinale

Bild vergrößernAndrea Iannone war am ersten tag der Katar-Tests der Schnellste
Trotz der Plätze eins und zwei der Werkspiloten am gestrigen Tag übt man sich bei Ducati noch in Zurückhaltung. Man konzentriert sich lieber auf den Testplan.

Gestern Nachmittag fiel der Startschuss für den letzten Vorsaisontest der MotoGP auf dem Losail International Circuit in der Nähe Dohas. Auf dem Wüstenkurs herrschten anfangs noch diffuse Bedingungen durch Sand auf der Strecke, entsprechend dürften die Zeiten des ersten Tages noch nicht als Gradmesser dienen. Nichtsdestotrotz konnte das Ducati-Werksteam mit der neuen GP15 gestern der versammelten Konkurrenz das Auspuffrohr zeigen.

Andrea Iannone und Andrea Dovizioso gelang es, für die Roten am Ende des ersten Tages eine Doppelführung herauszufahren. Dieses Resultat sorgt einerseits für strahlende Gesichter in der Garage, andererseits wird man seitens Ducati dieses Ergebnis nicht überbewerten. Stattdessen übt man sich in Zurückhaltung und verweist auf die Informationen, die man mit der erst beim letzten Sepang-Test eingeführten GP15 sammeln möchte.

Optimismus bei den Piloten

"Natürlich war es ein positiver erster Tag und wir lernen immer mehr über die GP15 und ihre Reaktionen", genießt Andrea Iannone den Platz an der Sonne nach dem Auftakt. Mit seiner Zeit von 1:55.2 fehlen ihm zwar sieben Zehntel auf die Pole-Zeit von 2014, aber das positive Gefühl der Spitzenposition stimmt den Italiener optimistisch: "Auf jeden Fall waren wir immer schnell. Ich bin glücklich, denn wir verbessern uns mit jeder Ausfahrt auf die Strecke."

Auch Andrea Dovizioso kann zufrieden sein mit seiner Arbeit am ersten Tag, er sieht aber ebenfalls noch Verbesserungsbedarf an seinem Motorrad: "Sicherlich haben wir noch einiges an Arbeit vor uns, da es noch ein paar Dinge an der GP15 gibt, die wir verbessern müssen bevor es hier her zum Rennen geht", nimmt er sich und sein Team in die Pflicht. Dennoch geht auch Dovizioso mit einem guten Gefühl in die nächsten zwei Testtage, denn: "Ich bin glücklich mit dem Basis-Setup das wir uns heute erarbeitet haben."

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung