StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Iannone und Dovizioso bei Test voran: Ducati gibt das Tempo vor

Bild vergrößernDucati macht Dampf
Andrea Iannone und Andrea Dovizioso lehren der Konkurrenz am ersten Tag in Katar das Fürchten. Für Stefan Bradl ist der Tag früh zu Ende.

Tag eins der MotoGP-Testfahrten in Katar ist geschlagen. Wenig Verkehr zu Beginn, wenig Verkehr gegen Ende und dazwischen ein Duell in Rot an der Spitze. Andrea Iannone setzte sich am Ende vor Andrea Dovizioso durch und Stefan Bradl musste schon nach wenigen Runden aufgeben.

Die Platzierungen: In den ersten zwei Stunden war nicht viel Betrieb auf der schmutzigen Strecke, die erst von einer dünnen Schicht von katarischem Wüstensand frei gefahren werden musste. Ducati gab früh das Tempo vor. Andrea Dovizioso und Andrea Iannone lösten sich an der Spitze ab. Zwischenzeitlich schnappte sich 160 Minuten vor dem Ende Marc Marquez Platz eins, doch Dovizioso und Iannone konnten in der Schlussphase noch einmal zurückschlagen.

Am Ende des Tages hatte Iannone mit einer Zeit von 1:55,265 die Nase um 0,098 Sekunden vor Dovizioso. Marquez folgte mit einem Abstand von 0,289 Sekunden auf dem dritten Rang. Dahinter reihten sich Aleix Espargaro, Dani Pedrosa, Jorge Lorenzo und Cal Crutchlow innerhalb eines Zeitabstandfensters von 0,4 bis 0,6 Sekunden Rückstand auf die Spitze ein. Valentino Rossi kam nicht über Rang acht und einen Rückstand von 0,673 hinaus. [tweet url="https://twitter.com/DucatiMotor/status/576828293879635968 "]

Schnellster Pilot auf einem Open-Motorrad war am Samstag Karel Abraham, der seine Honda auf Platz 15 stellte. Stefan Bradl hingegen kam nur auf Platz 18 und musste sich somit auch hinter den Open-Fahrern Mike di Meglio und Nicky Hayden einreihen. Desaströs präsentierte sich Aprilia. Alvaro Bautista und Marco Melandri landeten mit über drei Sekunden Rückstand auf den letzten beiden Plätzen.

Die Zwischenfälle: Auf der staubigen Strecke gingen die Piloten am ersten Testtag noch keine allzu großen Risiken ein. Einen etwas heftigeren Abflug verzeichnete Rossi, der auf seiner dritten Runde in Turn 8 abflog. Der Italiener blieb unverletzt und hatte am Ende der Session 48 Runden auf seinem Konto. Von so einer Distanz konnte Bradl nur träumen. Der Deutsche musste nach 16 Runden sein Motorrad an der Box abstellen. Magenprobleme zwangen Bradl zur Aufgabe und zu einem Besuch im Medical Center um sich eine Infusion legen zu lassen.

Unglücksrabe des Tages war aber Maverick Vinales, der zunächst sein erstes Bike bei einem Abflug zerstörte und rund eine Stunde vor Ende der Session auch noch seine zweite Suzuki schrottete. Damit hat die Vinales-Crew am Sonntagvormittag alle Hände voll zu tun, beide Bikes wieder aufzubauen.

Die Analyse: Viele Gegner hatten ja bereits nach Sepang II vor Ducati gewarnt und am ersten Tag der Katar-Tests sollten sie tatsächlich die dominante Fraktion sein. Allerdings werden die Zeiten im Verlauf der drei Tage noch um einiges schneller werden, denn die Gripverhältnisse nehmen im Wüstenstaat von Testtag zu Testtag zu. Und dass Honda und Yamaha heute bereits die Hosen runtergelassen haben, darf man auch bezweifeln. Kein Zweifel besteht allerdings daran, dass es für Stefan Bradl immer enger wird. Der Deutsche würde auf seiner Open-Yamaha jeden Kilometer brauchen. Sein Magen-Darm-Infekt kommt zu einem denkbar ungünstigen Zeitpunkt.

Testfahrten in Katar: Ergebnis Tag eins

P.FahrerNat.TeamMotorradZeitDiff.Rd.
1Andrea IannoneITADucati TeamDucati1:55,26550
2Andrea DoviziosoITADucati TeamDucati1:55,3630,09848
3Marc MarquezESPRepsol HondaHonda1:55,5540,28944
4Aleix EspargaroESPTeam SuzukiSuzuki1:55,6980,43344
5Dani PedrosaESPRepsol HondaHonda1:55,8130,54833
6Jorge LorenzoESPMovistar YamahaYamaha1:55,8280,56343
7Cal CrutchlowGBRLCR HondaHonda1:55.8370,57238
8Valentino RossiITAMovistar YamahaYamaha1:55.9380,67348
9Bradley SmithGBRTech 3Yamaha1:55.9540,68943
10Scott ReddingGBRMarc VDS RacingHonda1:56,1120,84747

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung