StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Jerez-Test: Öttl nur unter ferner liefen: Supertalent Quartararo lässt Muskeln spielen

Bild vergrößernSupertalent Fabio Quartararo lässt bereits bei den Testfahrten mächtig aufhorchen
Am zweiten Tag der Moto3-Tests in Jerez setzte Rookie Fabio Quartararo ein Ausrufezeichen. Mit 1:45.918 sprengte er den Rundenrekord von Jack Miller.

Super-Rookie Fabio Quartararo setzt sein beeindruckendes Debüt auf der WM-Bühne der Moto3 weiter fort. In der mittleren der drei Mittwochssessions stellte der erst 15-jährige Franzose in Diensten von Estrella Galicia mit der Fabelzeit von 1:45.918 den neuen Rundenrekord für den Circuito de Jerez auf. Dabei unterbot Quartararo die Pole-Zeit von Jack Miller aus dem Vorjahr (1:46.173) um knapp zweieinhalb Zehntelsekunden.

Nach verhaltenem Testauftakt am Dienstag bei ungemütlichen Bedingungen taute das Supertalent bei nahezu wolkenlosem Himmel und Sonnenschein am Mittwoch auf. Bereits in der ersten Session um zehn Uhr morgens setzte sich der Schnellste der Valencia-Tests in der Vorwoche mit seiner besten Runde von 1:46.435 Minuten an die Spitze des Zeitentableaus.

Mittelsession: Öttl mit drastischer Verbesserung

Mit 28 Runden war er zudem fleißigster Pilot der ersten Trainingseinheit, in der der Deutsche Philipp Öttl als 26. mit 2,7 Sekunden Rückstand gegenüber seiner Vortagesleistung zurückfiel. Efren Vazquez, der nach einem Unfall bei den Tests in Valencia verletzt an den Start ging, crashte bereits in der Auftaktsession, ohne jedoch weitere Schäden davonzutragen. Mit lediglich sechs Runden und großem Rückstand am Morgen belegte der zweifache Rennsieger des Vorjahres lediglich den 31. und vorletzten Rang, griff anschließend nicht mehr ins weitere Geschehen ein.

Bei besten Bedingungen in der Mittelsession erreichte die Zeitenhatz an der Spitze ein neues Niveau. Hatten bis zu diesem Zeitpunkt in vier Sessions lediglich drei verschiedene Piloten die Marke von 1:47.00 Minuten unterboten, gelang dies in der mittleren Trainingseinheit gleich sieben Fahrern. Neben Quartararo stachen vor allem der in Jerez bislang permanent pfeilschnelle Niccolo Antonelli (1:46.203), Danny Kent (1:46.516), Enea Bastianini (1:46.747), Niklas Ajo (1:46.887), Miguel Oliveira (1:46.953) sowie Karel Hanika (1:46.965) hervor.

Auch Öttl zeigte sich nun von einer besseren Seite, kletterte durch eine Verbesserung von knapp einer Sekunde auf den 19. Rang. Wieder einmal war es Quartararo, der sich als fleißigster Kilometersammler erwies (24 Runden).

Nachmittagssession: Kennt brilliert, Öttl stürzt ab

Die abschließende Session des Tages entschied dann Kennt für sich, der sich zwar minimal auf die Zeit von 1:46.491 steigerte, Quartararos Fabelrunde jedoch nicht annähernd gefährlich wurde. Für eine Überraschung sorgte der bis dato unauffällige Juanfran Guevara, der sich mit seiner Bestzeit von 1:46.501 in die Spitzengruppe katapultierte. Gleiches galt für Jorge Martin, der als Dritter (1:46.536) gar vor Quartararo landete.

In der bis dato schnellsten Session landeten insgesamt neun Piloten unter der Marke von 1:47.00. Auch Brad Binder (1:46.716), Jorge Navarro (1:46.842) und Hiroko Ono (1:46.956) blühten erst spät auf. Philipp Öttl schaffte am späten Nachmittag hingegen keine weitere Verbesserung und beendete den Tag auf dem enttäuschenden 27. Rang. Mit 33 Runden war einmal mehr Quartararo fleißigster Fahrer. Am Donnerstag trifft sich das Feld der Moto3 zu den finalen drei Sessions in Jerez.

Moto3-Test Jerez, Mittwoch - Top-10:

P.FahrerNat.TeamMotorradZeitDiff.
1Fabio QuartararoFRAEstrella Galicia 0,0Honda1:45.918
2Niccolo AntonelliITAOngetta-RivacoldHonda1:46.2030.285
3Danny KentGBRLeopard RacingHonda1:46.4910.573
4Juanfran GuevaraGBRMapfre Mahindra TeamMahindra1:46.5010.583
5Jorge MartinSPAMapfre Mahindra TeamMahindra1:46.5360.618
6Brad BinderRSARed Bull KTM AjoKTM1:46.7160.798
7Enea BastianiniITAJunior Team Gresini Moto3Honda1:46.7470.829
8Jorge NavarroSPAEstrella Galicia 0.0Honda1:46.8420.924
9Niklas AjoFINRBA Racing TeamKTM1:46.8870.969
10Miguel OliveiraPORRed Bull KTM AjoKTM1:46.9561.035
...
27Philipp ÖttlGERSchedl GP RacingKTM1:48.1542.236

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung