StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Valencia-Test: Oettl mit Sturz und Regen-Bestzeit: Wenig Strecken-Action in Valencia

Bild vergrößernPhilipp Öttl sicherte sich am zweiten Testtag der Moto3 in Valencia die Bestzeit
Philipp Öttl sicherte sich am zweiten Testtag der Moto3 in Valencia die Bestzeit. Nach einem Sturz ließ der Deutsche die letzte Session ausfallen.

Erfolgreicher Arbeitstag für Philipp Öttl beim Moto3-Test in Valencia: Auf dem Circuit Ricardo Tormo sicherte sich der Deutsche KTM-Pilot bei schwierigen und wechselhaften Bedingungen in 1:52.107 Minuten die Tagesbestzeit. In Abwesenheit des Starpiloten Fabio Quartararo sowie anderer namhafter Fahrer ergriff Öttl bereits in der ersten der drei Sessions des Tages die Initiative, setzte so früh die Bestzeit. Nach einem Sturz in der zweiten Einheit verzichtete Öttl auf einen weiteren Trainingsbetrieb am Nachmittag.

Bereits bei der ersten Session deutete sich der action-arme Testtag der Moto3 in Valencia an. Neben Öttl gingen mit Tatsuki Suzuki und Juanfran Guevara nur zwei weitere Piloten auf die Strecke. Der Deutsche brachte bei der schnellsten der insgesamt 21 Runden der drei Fahrer mächtig Distanz zwischen sich und seine Verfolger. So fehlten Suzuki bereits über fünf Sekunden auf Öttl, Guevara gar über neun Sekunden.

'Hektik' am Mittag: Neun Piloten auf der Strecke

Auch in der hektischeren Mittelsession zeigte sich Öttl von seiner besten Seite. Zwar kam der Bayer mit 1:52.364 Minuten nicht ganz an seine persönlich schnellste Runde des Vormittags heran, behauptete sich jedoch mit annehmbarem Vorsprung vor Alessandro Tonucci auf Rang zwei (+0.626) und Jorge Martin (+0.635). Keiner der weiteren sechs Fahrer platzierte sich innerhalb von zwei Sekunden Rückstand auf Öttl.

Neben Öttl stürzte auch Guevara, blieb jedoch ebenso unverletzt. Bei permanent wechselnden Streckenverhältnissen hatte der Zeit des Deutschen keiner der acht weiteren aktiven Piloten des Tages etwas entgegenzusetzen. Auch die drei Mapfre-Piloten Guevara, Martin und Francesco Bagnaia, die die dritte Session des Tages quasi unter sich austrugen, streckten sich letztlich vergeblich. Insgesamt erwies sich das Zeitenniveau wetterbedingt als deutlich niedriger als am Dienstag. Auf den Schnellsten Quartararo fehlten Öttl über zwölf Sekunden.

Moto3-Test Valencia, Mittwoch - Top-9:

P.FahrerNat.TeamMotorradZeitDiff.
1Philipp ÖttlGERSchedl GP Racing 0,0KTM1:52.107
2Alessandro TonucciITAOutox Drink TeamMahindra1:52.9900,883
3Jorge MartinSPAMapfreMahindra1:52.9990,892
4Tatsuki SuzukiJAPCIPMahindra1:54.7342,627
5Francesco BagnaiaITAMapfreMahindra1:55.6333.526
6Ana CarrascoESPRBA Racing TeamKTM1:55.8893.782
7Remy GardnerAUSCIPMahindra1:56.0303.923
8Dany BinderITAOutox Reset Drink TeamMahindra1:58.0465.939
9Juanfran GuevaraESPMapfre Mahindra TeamMahindra1:58.4716.364

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung