StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Marquez: Freude über Sieg und Titel des Bruders: Neuer Siegesrekord

Bild vergrößernMarc Marquez hatte in Valencia gleich doppelt Grund zum Feiern
Marc Marquez feierte in Valencia seinen 13. Saisonsieg. Die Vorbereitung dazu fiel dieses Mal etwas unkonventionell aus.

Was war das für ein Tag die Marquez-Familie! Zuerst sicherte sich Alex Marquez mit dem dritten Platz im Moto3-Rennen den Titel der kleinsten Klasse und sorgte so dafür, dass erstmals in der 65-jährigen Geschichte der Motorrad-Weltmeisterschaft zwei Brüder Weltmeister wurden. Dann legte Marc, der seinen MotoGP-Titel ja bereits in Motegi fixiert hatte, nach und feierte seinen 13. Saisonsieg - eine neue Bestmarke in der Königsklasse. Den bisherigen Rekord hielt Mick Doohan, der 1997 auf dem Weg zu seinem vierten Weltmeistertitel zwölf Rennen gewinnen konnte.

"Dieser letzte Sieg ist ein großartiges Resultat, um diese fantastische Saison mit einem guten Gefühl abzuschließen", meinte Marquez nach seinem Triumph im Valencia-Grand-Prix, den er bei schwierigsten Bedingungen mit immer wieder einsetzendem Regen im Stile eines großen Champions fixierte. Im Gegensatz zum Aragon-GP, stürzte er auf feuchter Strecke dieses Mal nicht in Führung liegend: "Ich habe natürlich an Aragon gedacht und überlegt, ob ich hereinkommen soll. Schlussendlich bin ich auf der Strecke geblieben und es war die richtige Strategie."

Noch mehr Freude als sein eigener Rekord bereitete ihm aber der Erfolg seines Bruders Alex: "Ich bin sehr, sehr, sehr glücklich. Vielleicht sogar noch glücklicher als in Motegi, denn heute freue ich mich auch unglaublich für meinen Bruder und sein Team. Natürlich ist aber auch die Freude über meinen Sieg groß. Jetzt ist es Zeit, dieses Jahr zu genießen. Das ist eine unglaubliche Situation für unsere Familie und wir werden das sicher nie vergessen."

Urlaub am ersten Testtag

Bei all den Feierlichkeiten hätte Marc Marquez beinahe den Start seines MotoGP-Rennens versäumt. "Ich habe noch bis 15 Minuten vor dem Rennstart mit Alex seinen Titelgewinn gefeiert. Es war ein verrückter Tag", gestand der zweifache MotoGP-Champion. Wenn er mit einer derartigen Lockerheit wie heute Rennen gewinnen kann, wir Marquez wohl auch 2015 nur ganz schwer zu schlagen sein. Auch heute Abend darf der Repsol-Honda-Pilot noch etwas feiern, nachdem ihm das Team den Testmontag freigegeben hat.

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung