StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Marquez und Miller beinahe ex aequo: Antonelli mit zweiter Bestzeit

Bild vergrößernWie in Sepang trennt auch in Valencia Miller und Marquez nur ein Hauch
Die beiden Moto3-Titelrivalen Jack Miller und Alex Marquez trennen nach dem ersten Trainingstag in Valencia nur 68 Tausendstelsekunden.

Alle Augen sind an diesem Wochenende in der Moto3-Klasse auf den Kampf um die Weltmeisterschaft zwischen Alex Marquez und Jack Miller gerichtet. Im zweiten Freien Training am Freitag gaben sich die Kontrahenten keine Blöße und waren nur durch 0,068 Sekunden getrennt. Der schnellste Mann des Tages war aber Niccolo Antonelli.

Die Platzierungen: Wie schon am Vormittag hatte Niccolo Antonelli auch im zweiten Freien Training die Nase vorne. Er war um rund zwei Zehntel schneller als Jack Miller, der wie schon in FP1 sein erster Verfolger war. Einen großen Sprung nach vorne machte hingegen Alex Marquez, der sich von Rang acht auf zwei verbessert. Enea Bastianini führte auf dem vierten Platz ein italienisches Trio mit Andrea Migno und Romano Fenati an. Alex Rins wurde Siebter vor Brad Binder. Die Racing-Team-Germany-Piloten John McPhee und Efren Vazquez komplettierten die Top-Ten.

Luca Grünwald wurde 27., Philipp Öttl 31.

Die Zwischenfälle: Wildcard-Pilot Albert Arenas, der an diesem Wochenende für das Team Calvo startet, legte am Ausgang von Kurve sechs einen heftigen Highsider hin, schien aber unverletzt geblieben zu sein. Zulfahmi Khairuddin stürzte in Kurve zwei. Auch er kam ohne Blessuren davon.

Das Wetter: Auch der Nachmittag begann mit dem Moto3-Training bei herrlichem Herbstwetter. Die Sonne schien und sorgte für 21 Grad Außentemperatur, auf der Strecke wurden bereits 27 gemessen. Einziges Problem war der relativ starke Wind, der mit über 20 km/h über den Kurs blies.

Die Analyse: Jack Miller und Alex Marquez schenken sich im Kampf um den Titel nichts. Aktuell lässt sich kein Vorteil für einen der beiden Piloten ausmachen. Der Sieg könnte mit Niccolo Antonelli, der am Freitag in beiden Trainingssessions Schnellster, aber auch an einen ganz anderen Fahrer gehen.

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung