StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

McPhee fährt im Warm-Up voran: Öttl stürzt

Bild vergrößernJOhn McPhee fuhr am Sonntagmorgen zur Spitze
John McPhee sicherte sich die Spitze im Warm-Up vor dem Malaysia Grand Prix, während sich Alex Marquez deutlich vor Jack Miller platzierte.

Bei heißen und feuchten Bedingungen begann auch der Renntag in Malaysia. Im Warm-Up der Moto3 schien die Sonne auf John McPhees Weg zur Bestzeit. Der Pilot des Saxoprint-RTG gab das Tempo vor Efren Vazquez und Miguel Oliveira vor. Alex Marquez fuhr zu Platz fünf, Jack Miller belegte Rang neun.

Die Platzierungen: Mit einer schnellsten Runde von 2:13.296 Minuten setzte sich McPhee am Morgen des Renntags an die Spitze. Seinem Teamkollegen Vazquez fehlten 0.144 Sekunden, während Oliveira 0.150 Sekunden hinter dem Spitzenreiter lag. Marquez büßte 0.324 Sekunden ein und lag auf Position vor Enea Bastianini und Alex Rins.

Juanfran Guevara und Zulfahmi Khairuddin folgten. Jack Miller belegte mit 1.054 Sekunden Rückstand den neunten Rang, während Danny Kent die Top-10 komplettierte. Niklas Ajo, Brad Binder, Isaac Vinales, Romano Fenati und Jorge Navarro schnappten sich die letzten Plätze unter den schnellsten 15. Luca Grünwald fuhr auf Rang 23, während Philipp Öttl lediglich auf Position 32 ankam.

Die Zwischenfälle: Kent musste die Session mit einem technischen Problem schon frühzeitig aufgeben. Öttl stürzte fünf Minuten vor Ende der Session in Kurve neun, blieb glücklicherweise aber unverletzt.

Das Wetter: Der Renntag auf dem Sepang International Circuit begann wie die Tage zuvor bei typisch feuchten Wetterbedingungen und strahlendem Sonnenschein. Die Temperaturen in der Luft lagen zum Warm-Up der Moto3 bereits bei 31 Grad. Auf dem Asphalt wurden heiße 39 Grad gemessen.

Die Analyse: Die Piloten des Racing Team Germany sind in Malaysia richtig stark unterwegs. Hoffen wir, dass sie diese Form auch im Rennen beibehalten können, obwohl sich dort alles um Miller und Marquez drehen wird. Mit etwas Glück könnte der jüngere Bruder des MotoGP-Weltmeisters bereits in Sepang den Titel sichern. Gleichzeitig dürfen wir aber auch nicht vergessen, dass Alex Rins noch eine Chance auf die Krone hat. Wir dürfen gespannt sein.

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung