StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Pedrosa fliegt auf Startplatz zwei in Sepang: Rekordrunde reicht nicht für Pole

Bild vergrößernDani Pedrosa zauberte im Sepang-Qualifying, wurde dennoch nur Zweiter
Repsol-Honda-Pilot Dani Pedrosa startet den Malaysia GP von Rang zwei. Als zweiter Pilot in der Geschichte unterbot er die Marke von zwei Minuten in Sepang.

Im Qualifying-Spektakel der MotoGP auf dem Sepang International Speedway sicherte sich Dani Pedrosa mit der persönlichen Bestzeit von 1'59.973 Minuten Rang zwei hinter Teamkollege Marc Marquez. Auf den Weltmeister verlor Pedrosa etwas weniger als 0,2 Sekunden. Besonders bitter: Als erst zweiter Fahrer in der Geschichte des Malaysia GP unterbot Pedrosa die magische Marke von zwei Minuten für eine Runde – jedoch just an dem Tag, als auch Marquez einen absoluten Rekord für die asiatische Traditionsstrecke aufstellt.

Bei extrem heißen Temperaturen von weit über dreißig Grad in der Luft und einem Streckenrekord 2014 von 58 Grad für den Asphalt lagen die beiden Repsol-Stars von Beginn der 15-minütigen Session an an der Spitze und machten den Kampf um die Pole-Position so zu einem Privatduell. Trotz der ‚Niederlage‘ gegen Marquez zeigte sich Pedrosa, der bereits in FP3 und FP4 mit den Rängen eins und zwei glänzte, sehr zufrieden: "Ich hatte eine sehr gute Pace, einen guten Rhythmus und bin mit meiner Leistung absolut glücklich."

Pedrosa überrascht von irrsinnigem Speed

Jedoch zeigte sich Pedrosa überrascht vom schier wahnsinnigen Speed an der Spitze: "Marc und ich haben beiden den bestehenden Rekord auf dieser Strecke gebrochen und das verwundert mich doch ein wenig, denn bei dieser Hitze ist es normalerweise nicht möglich, derart ans Limit der Maschine zu gehen." Für das Rennen zeigt er sich sehr optimistisch und peilt seinen dritten Sepang-Sieg in Folge an: "Ich stehe in der ersten Reihe und das ist für mich meist der Schlüssel für ein erfolgreiches Rennen. Wenn mir der Start gelingt, ist hier alles drin, egal ob es nun trocken ist oder regnet."

Bei 25 Punkten Rückstand auf den WM-Zweiten Valentino Rossi scheint für Pedrosa der Vizetitel nach seinem unverschuldeten Ausfall auf Phillip Island zwar gelaufen, jedoch möchte er unbedingt sein Siegkonto 2014 noch weiter aufstocken. Auch Marc Marquez traut seinem Teamkollegen den großen Wurf in Sepang zu, und bezeichnete ihn als härtesten Kontrahenten im Kampf um den Sieg.

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung