StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Miller erobert die Pole in Sepang: Marquez nur auf Startplatz fünf

Bild vergrößernJack Miller setzte mit der Pole ein Ausrufezeichen in Richtung Alex Marquez
Jack Miller sicherte sich die Pole Position zum Malaysia Grand Prix, während Alex Marquez nach einem Sturz auf Platz fünf landete.

Heiße und feuchte Bedingungen herrschten auch zum ersten Qualifying am Samstag in Malaysia. Efren Vazquez durchbrach mit 2:13.348 Minuten die schnellste Quali-Runde von Luis Salom 2013 als Erster, wurde aber schnell überholt. Am Ende hatte Jack Miller die Nase vorn und sicherte sich die Pole Position vor John McPhee und Jakub Kornfeil.

Die Platzierungen: Der Australier brannte eine 2:12.450 in den malaysischen Asphalt und verpasste dem WM-Führenden damit einen ersten Haken. McPhee kam nicht annähernd an Miller heran und musste sich mit 0.459 Sekunden Rückstand und Startplatz zwei begnügen. Kornfeil komplettiert die erste Startreihe. Efren Vazquez sicherte sich den am Ende den vierten Rang vor Alex Marquez, der trotz Sturz noch aus der zweiten Reihe losfährt.

Romano Fenati, Danny Kent, Isaac Vinales, Miguel Oliveira und Enea Bastianini komplettierten die Top-10, während sich Alexis Masbou, Karel Hanika, Niccolo Antonelli, Niklas Ajo und Francesco Bagnaia die letzten Plätze unter den besten 15 sicherten. Luca Grünwald landete mit 3.145 Sekunden Rückstand auf Miller auf Startplatz 24, während Philipp Öttl von Rang 30 losfahren wird. Der Interwetten-Pilot verlor 3.607 Sekunden auf die Pole Position.

Die Zwischenfälle: Zulfahmi Khairuddin stürzte schon nach den ersten vier Minuten der Session. Der Lokalmatador blieb glücklicherweise unverletzt, sein Bike wurde allerdings schwer beschädigt. Scott Deroue stürzte etwas später in Kurve neun und lag kurz auf der Strecke, bevor er aus eigener Kraft aus der Gefahrenzone ging und versuchte, seine Maschine wieder in Gang zu bringen. Jasper Iwema stürzte danach in Kurve sechs bei schneller Geschwindigkeit. Alex Marquez stürzte sechs Minuten vor Sessionende in Kurve sechs und beendete seine Qualifikation damit frühzeitig. Danny Kent und Juanfran Guevara kollidierten in der finalen Phase.

Das Wetter: Nach den Sessions am Morgen und der erbarmungslos scheinenden Sonne hatte sich der Asphalt zum ersten Qualifying des Wochenendes bereits auf 51 Grad erhitzt. Die Lufttemperaturen lagen bei 33 Grad. Wie gewohnt war die Luftfeuchtigkeit in Malaysia extrem hoch. Ein leichter Wind wehte über dem Sepang International Circuit.

Die Analyse: Am Ende der Session wartete wieder jeder auf den anderen, die Moto3-Piloten rollten mit scheinbar 10km/h über die Start-Ziel-Gerade. Sicherlich nachvollziehbar, dass keiner voranfahren und die Verfolger ziehen will, aber zum einen ergibt das Ganze nicht nur ein absolut lächerliches Bild, sondern ist auch noch gefährlich. Jungs, einer muss es sowieso tun!

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung