StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Rabat hält die Trainingsspitze: Cortese bester Deutscher auf Vier

Bild vergrößernEsteve Rabat blieb auch im dritten Freien Training vorn
Esteve Rabat fuhr auch im dritten Freien Training in Malaysia voran und ließ Maverick Vinales und Johann Zarco hinter sich.

Die Moto2-Piloten fuhren am Samstagvormittag zu ihrem dritten und letzten Freien Training auf den heißen Sepang International Circuit. Dabei war es erneut Esteve Rabat, der die Pace 45 Minuten lang konstant vorgeben konnte. Maverick Vinales und Johann Zarco sicherten sich die Plätze hinter dem schnellen WM-Leader.

Die Platzierungen: Rabat gab die schnellste Runde von 2:07.405 Minute vor und selbst dem schnellen Rookie gelang es nicht, an seinen Landsmann heranzufahren. Vinales verlor 0.294 Sekunden auf Rabat. Zarco schnappte sich den dritten Rang, büßte aber schon 0.354 Sekunden auf die Spitze ein. Sandro Cortese folgte auf dem vierten Rang, nur 0.003 Sekunden hinter dem Franzosen. Mika Kallio landete mit 0.550 Sekunden Rückstand auf Rang sechs.

Jonas Folger kam auf Position sieben an, gefolgt von Franco Morbidelli und Dominique Aegerter, der sich am Samstag stark steigern konnte. Tom Lüthi und Takaaki Nakagami komplettierten die Top-10. Marcel Schrötter verbesserte seine Freitagsposition und beendete das dritte Training auf Platz 15. Randy Krummenacher kam mit 2.358 Sekunden Rückstand auf Position 29 an. Robin Mulhauser, der sich nach wie vor nicht gut fühlt, legte wie schon am Freitagnachmittag keine Runde zurück.

Die Zwischenfälle: Ratthapark Wilairot stürzte noch im ersten Drittel der Session. Roberto Rolfo rutschte in Kurve neun gegen Ende der Session ins Gras. Xavier Simeon rutschte in Kurve neun ebenso übers Vorderrad weg.

Das Wetter: Bei 31 Grad in der Luft und 44 Grad auf dem Asphalt herrschten am Samstagmorgen auf dem Sepang International Circuit wieder heiße Wetterbedingungen. Wie gewohnt war die Luftfeuchtigkeit in Malaysia extrem hoch, obwohl die Sonne erbarmungslos auf den Asphalt brannte. Dazu herrschte nahezu Windstille.

Die Analyse: Rabat gibt die Pace vor - unantastbar. Kallio ist zwar gut unterwegs, aber dennoch fehlt dem Finnen eine halbe Sekunde auf seinen Teamkollegen. Dennoch sollte er die WM noch nicht abschreiben. Wer weiß schon, was im Rennen passiert? Wenn Kallio gewinnt und Rabat - aus welchen Gründen auch immer ausscheidet - geht der Kampf weiter bis zum Finale.

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung