StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Zarco im ersten Sepang-Training vorn: Rabat und Lüthi in den Top-3

Bild vergrößernJohann Zarco schnappte sich die Spitze im ersten Training
Johann Zarco fuhr in der ersten Session zum Malaysia Grand Prix Bestzeit. Esteve Rabat und Tom Lüthi folgten ihm in der Zeitenliste.

Bei tropisch heißen Bedingungen starteten auch die Moto2-Piloten am Freitagmorgen ins erste Freie Training zum Malaysia Grand Prix. Johann Zarco hatte nach den ersten 45 Minuten auf dem Sepang International Circuit die Nase vorn. Esteve Rabat reihte sich hinter dem Franzosen und vor Tom Lüthi ein.

Die Platzierungen: Mit einer Spitzenzeit von 2:08.048 Minuten sicherte sich Zarco gegen Ende der Session die Spitze der Moto2. Rabat, der bis dato vorne lag, büßte schließlich 0.228 Sekunden auf den Franzosen ein. Lüthi lag mit 0.239 Sekunden Rückstand auf Zarco dicht dahinter. Sandro Cortese sicherte sich nur 0.037 Sekunden dahinter den vierten Rang. Jonas Folger fuhr zu Position fünf. Takaaki Nakagami, Ricky Cardus, Julian Simon, Mattia Pasini und Xavier Simeon komplettierten die Top-10.

Sam Lowes folgte noch vor seinem Rookie-Kollegen Maverick Vinales auf Rang elf. Louis Rossi, Gino Rea und Lorenzo Baldassarri schnappten sich die letzten Plätze unter den schnellsten 15. Marcel Schrötter büßte 1.184 Sekunden auf die Spitze ein und belegte damit Position 19. Randy Krummenacher platzierte sich auf Rang 25 und damit noch eine Position vor seinem Landsmann. Dominique Aegerter kam mit einer Gripp nicht über Platz 26 hinaus. Robin Mulhauser fuhr zu Rang 35 und verlor beim Sepang-Debüt fast sieben Sekunden auf Zarco.

Die Zwischenfälle: Simon rutschte schon in den ersten Minuten der Session weg, konnte aber weiterfahren. Auch Zarco stürzte und konnte sein Bike schnell wieder in Gang bringen. Roberto Rolfo, der an diesem Wochenende an Stelle von Alex de Angelis in der Moto2 fährt, stürzte in den letzten Sessionminuten.

Das Wetter: Heiß und nass - das sind die Bedingungen, die Malaysia normalerweise auszeichnen. Auch am Freitagmorgen enttäuschte das Wetter auf dem Sepang International Circuit nicht: 32 Grad in der Luft und 44 Grad auf dem Asphalt unter der tropischen Sonne begrüßten die Moto2-Piloten zur ihrer ersten Session am Rennwochenende. Dazu herrschte Windstille.

Die Analyse: Rabat ist wieder im Australien-Modus: Renndistanz und Bestzeit...fast. Ob der Spanier diese Leistung auch an diesem Wochenende in nahezu jeder Session durchziehen kann? Mit Sicherheit! Und garantiert reicht es ihm auch bereits zum Titel - sollte es im Rennen am Sonntag nicht regnen. Schließlich ist der Spanier nicht unbedingt als Wasser-Spezialist bekannt. Die Spitze sieht quasi aus wie immer: Zu unserer Freude mit Lüthi, Cortese und Folger, der sich an diesem Wochenende wieder etwas wohler zu fühlen scheint.

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung