StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

MArquez gewinnt in Japan und baut aus: Vazquez und Binder auf dem Podes

Bild vergrößernAlex Marquez holt sich den hart erkämpften Sieg
Alex Marquez behielt im Moto3-Rennen von Japan kühlen Kopf und schlug in der letzten Runde zu. Er siegte vor Efren Vazquez und Brad Binder.

Unter bewölktem japanischem Himmel starteten die Moto3-Piloten auf dem Twin Ring Motegi in ein ereignisreiches erstes Rennen am Sonntag. Nach 20 unglaublich packenden Runden entschied Alex Marquez das Rennen 0.357 Sekunden vor Efren Vazquez für sich. Brad Binder schnappte sich den letzten Podestplatz, nachdem Jack Miller und Danny Kent einen Fehler gemacht hatten.

Schon in der Aufwärmrunde kam Alessandro Tonucci von der Strecke ab, was aber keine größeren Folgen hatte. Jack Miller flog am Start davon, reihte sich zunächst aber dennoch hinter Danny Kent und Niccolo Antonelli ein. Noch in der ersten Kurve ging Alex Rins weit, fiel zurück und Niklas Ajo, Wildcard-Pilot Hikari Okubo, Scott Deroue und der japanische Wildcard-Starter Sena Yamada stürzten an gleicher Stelle. Andrea Migno und Matteo Ferrari flog wenige Kurven später noch in der ersten Kurve ab.

Kent führte das Rennen nach der ersten Runde vor Miller und Antonelli an. Alex Marquez, Brad Binder, Miguel Oliveira, John McPhee, Isaac Vinales, Francesco Bagnaia und Enea Bastianini komplettierten die vorübergehenden Top-10. Luca Grünwald lag nach der ersten Runde auf Position 20, Philipp Öttl auf Rang 25. Rins arbeitete sich nach seinem Fehler in der ersten Runde von Platz 18 wieder nach vorn. Während Kent weiter führte kämpften Miller und Marquez dahinter um Position zwei. Auch Binder und Oliveira lagen dicht am Führungstrio und mischten munter mit.

Alexis Masbou stürzte in der sechsten Runde und reihte sich hinter dem ebenfalls gestürzten Ferrari an letzter Position wieder ein. Bis zur Rennmitte fuhren Miller, Binder, Marquez, Oliveira, McPhee, Vazquez und Kent an der Spitze davon und schenkten sich keinen Meter. Teilweise gingen die 'jungen Wilden' zu dritt oder viert nebeneinander in die Kurven und wechselten regelmäßig Positionen. Juanfran Guevara versuchte mit der Spitze mitzuhalten stürzte aber noch in der neunten Runde. Rins war derweilen bis auf Position zehn nach vorn gefahren.

In Runde zehn flogen Jorge Navarro und Jakub Kornfeil heftig ab. Der Tscheche flog zuerst ab und humpelte später davon. Navarro konnte nicht ausweichen. Eine Runde später flog Oliveira heftig per Highsider ab und wurde auf einer Trage von der Strecke gebracht. Der Portugiese lief später aber selbst zum Medical Center. Miller führte weiter vor Marquez, Binder, McPhee, Kent und Vazquez. Romano Fenati, Bastianini, Rins und Antonelli folgten in den Top-10. Grünwald lag auf Position 16 und damit nur knapp vor den Punkterängen, Öttl auf 21. Nach einem Sturz fiel Grünwald sieben Runden vor Rennende aber auf Platz 21 zurück, konnte aber zumindest weiterfahren.

Die sechsköpfige Kampfgruppe an der Spitze lieferte sich einen Kampf nach dem anderen in den letzten Runden. Marquez setzte sich im harten Fight durch, feierte den Sieg und baute seine WM-Führung damit weiter aus. Vazquez sicherte sich den zweiten Rang vor Binder, der den letzten Podestplatz nach Hause fuhr. McPhee folgte auf Position vier vor Miller und Kent, die in der letzten Runde gleichzeitig zu spät gebremst hatten, von der Strecke abgekommen und leicht zurückgefallen waren.

Fenati fuhr als Siebter ins Ziel. Bastianini, Antonelli und Rins komplettierten die Top-10. Vinales, Karel Hanika, Francesco Bagnaia, Zulfahmi Khairuddin und Tonucci nahmen die letzten Punkte mit. Öttl verpasste diese auf Position 17 nur knapp. Grünwald kam nach seinem Sturz noch auf Rang 21 an.

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung