StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Rabat auch im Warm-Up an der Spitze: Cortese überrascht auf Platz zwei

Bild vergrößernSandro Cortese folgte nur 0.033 Sekunden hinter dem Spitzenreiter
Nach einem ruhigen Start ins sonntägliche Warm-Up führte Esteve Rabat das Moto2-Feld auch am Morgen in Motegi an.

Kühlere Bedingungen zum Start in den Rennsonntag: Kein Problem für Esteve Rabat und seine Verfolger. Der Spanier gab die Bestzeit erneut vor. Dafür überraschte Sandro Cortese dieses Mal auf dem zweiten Rang. Johann Zarco folgte auf Position drei.

Die Platzierungen: Mit 1:51.281 Minuten gab Rabat abermals die Pace vor. Cortese fuhr auf seiner letzten Runde aber bis auf 0.033 Sekunden an den schnellen Spanier heran. Zarco lag 0.090 Sekunden hinter Rabat. Mika Kallio war ebenso stark unterwegs und folgte auf Position vier vor Tom Lüthi. Julian Simon, Maverick Vinales, Jordi Torres, Dominique Aegerter und Franco Morbidelli folgten in den Top-10.

Xavier Simeon sicherte sich den elften Rang knapp vor Jonas Folger. Sam Lowes, Axel Pons und Mattia Pasini komplettierten die Top-15. Marcel Schrötter verlor 1.516 Sekunden auf Rabat und landete auf Position 25. Randy Krummenacher folgte dahinter auf Rang 28. Robin Mulhauser büßte 2.561 Sekunden auf die Spitze ein und belegte damit Platz 33.

Die Zwischenfälle: Thitipong Warokorn stürzte zur Sessionmitte. Der Thailänder rutschte übers Vorderrad weg, blieb glücklicherweise aber unverletzt. Azlan Shah landete wenige Minuten später im Kies. Mattia Pasini stürzte in den letzten Minuten. Morbidelli flog ebenso ab.

Das Wetter: Im Vergleich zu Freitag und Samstag hatte sich die Wetterlage über dem Twin Ring Motegi etwas verändert: Zum Warm-Up der Moto2 betrug die Lufttemperatur lediglich 17 Grad, auf dem Asphalt wurden 25 Grad gemessen. Wolken bedeckten die japanische Strecke, doch die Sonne brach durch. Der Wind wehte weiterhin kaum, beziehungsweise nur leicht.

Die Analyse: Rabat fährt seinen Verfolgern ein wenig voraus. Klar konnten viele andere auch an den Tagen zuvor mit ihm mithalten, aber scheinbar hat er noch das gewisse Etwas. Natürlich hoffen wir, dass der WM-Leader im Rennen keinen Durchmarsch schafft und seine Führung ungehindert weiter ausbaut. In wenigen Stunden wissen wir mehr. Vielleicht gibt es auch die ein oder andere positive Überraschung auf dem Podest - besonders aus deutschsprachiger Sicht.

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung