StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Vazquez im Warm-Up voran: Öttl wird Letzter

Bild vergrößernEfren Vazquez gab die Pace am Sonntagmorgen an
Efren Vazquez sicherte sich die Spitze im kühlen Warm-Up vor dem Japan GP. Danny Kent fuhr zu Platz zwei vor Jack Miller.

Der Sonntag in Motegi begann mit etwas kühleren Wetterbedingungen als an den beiden Tagen zuvor, doch zumindest bahnte sich die Sonne einen Weg durch die Wolken. Efren Vazquez glänzte zum ersten Mal an diesem Wochenende an der Spitze. Danny Kent war weiterhin stark dabei und sicherte sich den zweiten Rang. Jack Miller folgte auf Platz drei.

Die Platzierungen: Mit einer schnellsten Runde von 1:57.414 Minuten fuhr Vazquez dominant zur Spitze. Kent fehlten am Ende der Session 0.215 Sekunden auf den schnellen Spanier. Miller verlor weitere 0.146 Sekunden. Alex Marquez fuhr zu Position vier vor Miguel Oliveira und Niccolo Antonelli. Alex Rins folgte auf Rang sieben. Isaac Vinales, Enea Bastianini und John McPhee schnappten sich die letzten Plätze unter den Top-10, während Karel Hanika, Alexis Masbou Brad Binder, Romano Fenati und Zulfahmi Khairuddin in den Top-15 folgten. Luca Grünwald belegte mit 1.600 Sekunden Rückstand Rang 21. Phillip Öttl büßte 3.002 Sekunden ein und landete auf Platz 34.

Die Zwischenfälle: Juanfran Guevara musste noch in der ersten Runde aufgeben, fuhr später aber weiter. Eric Granado stürzte zur Sessionhälfte, nachdem er an Rins' Hinterrad gekommen war. Antonelli flog in der letzten Minute. Alle Fahrer blieben unverletzt.

Das Wetter: Im Vergleich zu Freitag und Samstag hatte sich die Wetterlage über dem Twin Ring Motegi etwas verändert: Zum Warm-Up der Moto3 betrug die Lufttemperatur lediglich 16 Grad, auf dem Asphalt wurden 22 Grad gemessen. Wolken bedeckten die japanische Strecke, doch die Sonne brach durch. Der Wind wehte weiterhin kaum, beziehungsweise nur leicht.

Die Analyse: Den Moto3-Jungs machen kühlere Bedingungen scheinbar kaum etwas aus. Kent ist wieder an der Spitze dabei. Den Briten sollten wir später genau im Auge behalten. Sicherlich ist für ihn ein erster Sieg 2014 drin - wenn nicht in Motegi, dann wohl gar nicht mehr in dieser Saison. Seine 33 Verfolger werden aber nicht lockerlassen. Wir freuen uns auf ein spannendes Rennen.

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung