StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Pedrosa: Mit Fabelrunde fast auf Pole: Kampfansage an Überflieger Marquez

Bild vergrößernDani Pedrosa flog beim Aragon-Qualifiyng auf Rang zwei.
Dani Pedrosa zeigte sich beim MotoGP-Qualifying in Aragon von seiner besten Seite. Nach vorläufigem Rundenrekord verpasste er nur knapp die Pole.

Repsol-Honda-Pilot Dani Pedrosa schrammte beim Aragon-Qualifying nur knapp an der zweiten Pole Position der Saison vorbei. Auf seinem zweiten Run in Q2 brannte der Spanier mit einer Traumrunde von 1:47.549 den vorläufigen Streckenrekord in den Asphalt - und verdrängte so Teamkollege Marc Marquez für einige Minuten von Startplatz eins. Der Weltmeister konterte jedoch in letzter Sekunde mit einer Fabelrunde, und verwies Pedrosa letztlich um knapp 0,4 Sekunden auf Rang zwei.

Ob der exzellenten Ausgangsposition für das 'Heimrennen' am Sonntag zeigte sich Pedrosa jedoch erfreut: "Ich bin sehr glücklich, denn normalerweise bin ich im Qualifying in diesem Jahr nicht so stark. Startplatz zwei ist natürlich perfekt und der Schlüssel für ein gutes Rennen. Jedoch brauche ich natürlich auch einen guten Start." Nachdem Pedrosa nach dem ersten Rang lediglich auf Rang vier lag, steigerte er sich noch einmal massiv. "Ich war kurze Zeit gar auf Pole, denn der zweite Reifen funktionierte perfekt."

Teamkollege und Siegfavorit Marquez macht er umgehend eine Kampfansage: "Das Wochenende lief bislang perfekt. Ich war im Training stark, bei den Longruns vor allem auf den harten Reifen stark, und ich fühle mich super. Marquez ist hier natürlich auch superstark, aber ich werde ihm hoffentlich einen harten Kampf liefern können. Ich bin bereit für ein gutes Rennen."

Pedrosa hat am Sonntag somit die Chance auf Revanche für das letzte Jahr. Damals beendete Marquez nach einer Berührung mit Pedrosa dessen Rennen und somit auch den WM-Kampf vorzeitig. Um Marquez zu schlagen, weiß Pedrosa, dass er eine wohl nahezu perfekte Leistung erbringen muss: "Ich muss perfekt starten, aber vor allem meine Pace auf einem konstanten Niveau hochhalten. Auch die Konzentration ist enorm wichtig, und ich darf in keiner einzigen Kurve abschalten."

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung