StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Iannone zum Auftakt in Aragon schneller: Marquez im ersten Training Schnellster

Bild vergrößernAndrea Iannone fuhr erneut eine schnellste Trainingsrunde
Im ersten Freien Training zum Grand Prix von Aragon holte Andrea Iannone eine weitere Bestzeit für Ducati.

Wie schon in Misano präsentierte sich Pramac-Ducati-Pilot Andrea Iannone auch im ersten Freien Training von Aragon bärenstark und fuhr die Bestzeit. Auch Aleix Espargaro platzierte sich als Zweiter noch vor den großen Stars in den Werksteams von Honda und Yamaha.

Die Platzierungen: Andrea Iannone brauchte für seinen schnellsten Umlauf im Motorland Aragon 1:48.995 Sekunden und war somit um 0,190 Sekunden schneller als Aleix Espargaro auf der Forward-Yamaha. Marc Marquez musste sich knapp drei Zehntel zurück mit dem dritten Platz begnügen. Dahinter klassierten sich Jorge Lorenzo, Dani Pedrosa und Valentino Rossi. Andrea Dovizioso wurde Siebenter vor Pol Espargaro. Stefan Bradl belegte Rang neun, Bradley Smith wurde Zehnter.

Die Zwischenfälle: Bradley Smith hatte an seiner Yamaha M1 mechanische Probleme und musste nach einer Viertelstunde an die Box zurückkehren, nachdem seine Maschine Rauchschwaden abgab. Er wechselte auf sein Ersatzbike. Hector Barbera, der an diesem Wochenende bei Avintia Racing erstmals eine Ducati pilotiert, musste gleich seine erste Schrecksekunde auf der italienischen Maschine verkraften. Das Bike ging während dem Fahren in Flammen auf und Barbera konnte erst nach einigen Sekunden abspringen, schien aber ohne gröbere Verbrennungen davongekommen zu sein. Yonny Hernandez stürzte in Kurve zwei.

Das Wetter: Optimale Bedingungen bekamen die Piloten der MotoGP-Klasse bei ihrer ersten Trainingssession im Motorland Aragon geboten. Bei Sonnenschein wurde 16 Grad Außentemperatur gemessen, der Asphalt auf der Strecke erwärmte sich bereits auf 17 Grad.

Die Analyse: Es ist mittlerweile ein altbekanntes Phänomen, dass sowohl die Ducatis als auch Aleix Espargaro in den Trainingssessions überzeugen können. Im Rennen werden sie gegen die Werks-Hondas und -Yamahas aber wohl einmal mehr machtlos sein. Marquez, Pedrosa, Rossi oder Lorenzo - einer aus diesem Quartett wird wahrscheinlich am Sonntag ganz oben stehen.

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung