StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Rossi einer von vielen Gestürzten im 1. Training: Hernandez sichert sich die Bestzeit

Bild vergrößernValentino Rossi musste, wie viele seine Kollege, einen Sturz hinnehmen
Bei sintflutartigem Regen in Misano stürzten die MotoGP-Piloten am laufenden Band.

Die Fahrer der MotoGP-Klasse hatten in ihrem ersten Freien Training zum Grand Prix von San Marino wenig Spaß. Bei starkem Regen und überaus rutschigem Streckenbelag kam es zu vielen Stürzen, nicht weniger als neun Piloten crashten in der ersten Session. Yonny Hernandez konnte bei etwas schwächerem Regen zu Beginn des Trainings eine schnelle Runde drehen und holte sich so überraschend die Bestzeit.

Die Platzierungen: Yonny Hernandez nutzte die Gunst der Stunde und fuhr bei etwas besseren Verhältnissen seine schnellste Runde, die ihm 1,693 Sekunden vor Marc Marquez die Bestzeit einbrachte. Andrea Dovizioso wurde Dritter vor Stefan Bradl und dem zweiten Überraschungsmann Danilo Petrucci. Aleix Espargaro belegte Rang sechs vor Andrea Iannone und Pol Espargaro. Valentino Rossi und Dani Pedrosa wurden nur Neunter und Zehnter, Jorge Lorenzo musste sich gar mit Platz zwölf begnügen.

Die Zwischenfälle: Nach den zahlreichen Stürzen im Moto3-Training fielen auch die MotoGP-Piloten in ihrer ersten Session wie die Fliegen. Bradley Smith eröffnete das Sturzfestival gleich auf seiner Outlap, als er in Kurve acht zu Boden ging. Wenig später kollidierte Karel Abraham in Turn 3 mit Yonny Hernandez und musste ebenfalls in den Kies. Wenig später folgten Hiroshi Aoyama in der Zielkurve und Aleix Espargaro in Turn 4. Kurz darauf rutschten Andrea Iannone und Pol Espargaro fast zeitgleich beim Anbremsen der ersten Kurve aus und landeten in der Auslaufzone. Auch Valentino Rossi und Cal Crutchlow flogen wenig später ab. So zählte man nach einem Drittel des Trainings nicht weniger als acht Stürze, weshalb sich ein Großteil des Feldes in die Box zurückzog, um auf bessere Verhältnisse zu warten. Wenige Minuten vor Ende wurde Danilo Petrucci noch heftig von seiner ART abgeworfen.

Das Wetter: Die Fahrer der Königsklasse mussten sich bei ihrem ersten Freien Training in Misano mit widrigsten Verhältnissen herumschlagen. Der starke Regen, der in den frühen Morgenstunden begonnen hatte, hielt an, wurde im Laufe der Session sogar noch stärker und setzte die Strecke regelrecht unter Wasser. Der Streckenbelag in Misano wird bei solchen Verhältnissen besonders rutschig, was die vielen Stürze in der ersten Session erklärt. 16 Grad Außen- sowie Streckentemperatur taten ihr übriges dazu.

Die Analyse: Ein Blick auf die Zeitenliste verrät, dass man dieses erste Freie Training der MotoGP in Misano nicht überbewerten sollte. Platz eins für Yonny Hernandez, Rang fünf für Danilo Petrucci, Jorge Lorenzo nur auf P12 - das wird am Sonntag definitiv anders aussehen. Diese erste Session war maximal dazu gut, um erste Erfahrungen auf dieser Strecke bei nassen Verhältnissen zu sammeln.

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung