StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Crutchlow gesteht Angst: Kein Vertrauen in Vorderreifen

Bild vergrößernCal Crutchlow war auch in Silverstone chancenlos
Cal Crutchlow erlebte bei seinem Heimrennen in Silverstone ein Wochenende zum Vergessen.

Der Großbritannien-GP brachte für Cal Crutchlow eine weitere herbe Enttäuschung in seiner Seuchensaison bei Ducati. Rang zwölf im Rennen, schlechtester Ducati-Pilot, über eine halbe Minute Rückstand auf Teamkollege Andrea Dovizioso – eine Niederlage auf allen Ebene für Crutchlow und das bei seinem Heim-Grand-Prix.

Doch der Brite zeigte sich bescheiden: "Ich habe erreicht, was ich wollte, denn ich konnte das Rennen beenden. Das Resultat ist aber natürlich enttäuschend. Ich war von unseren Rundenzeiten positiv überrascht und war auch ziemlich konstant. Unsere Pace war im Rennen besser als in allen Freien Trainings an diesem Wochenende. Das Motorrad hat ziemlich gut funktioniert."

Das war es für Crutchlow aber auch schon mit den positiven Seiten dieses Wochenendes. "Leider hatte ich schon nach zehn Runden ein Problem mit dem Hinterreifen. Am Rennende war er dann vollkommen zerstört. Ich brauche aber leider eine Menge Grip am Hinterrad, um das Bike richtig einlenken zu können. Wir sind in Startaufstellung auch ein großes Risiko eingegangen. Wir haben den harten Vorderreifen gewählt, weil man uns gesagt hat, dass das alle anderen auch machen. Bis zum Rennen bin ich damit aber keine einzige Runde gefahren an diesem Wochenende. Deshalb war ich zu Beginn ziemlich vorsichtig und hatte auch Angst, weil ich bei jedem Bremsmanöver gerutscht bin. Daher muss ich froh sein, dass ich ins Ziel gekommen bin", meinte er.

Zu allem Überfluss machte auch noch seine in Brünn verletzte Schulter Probleme: "Ich hatte heute Morgen nach dem Aufstehen ziemliche Probleme mit meiner Schulter. Daran ist wohl das kühle Wetter hier schuld."

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung