StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

1. Training: Marqez knapp an der Spitze: Bradl auf Rang sechs

Bild vergrößernMarquez war im ersten Training nicht zu schlagen
Marc Marquez beginnt das Wochenende in Brünn mit einer Bestzeit. Stefan Bradl schafft es zum Auftakt auf den sechsten Rang.

Das erste Training der MotoGP in Brünn endete mit Marc Marquez an der Spitze des Klassements. Seine schärfsten Rivalen hatten allerdings nicht viel Rückstand.

Die Platzierungen: Marquez startete mit einer Bestzeit in das Wochenende. In 1:56.807 war er in seiner neunten Runde bereits der Schnellste und drückte diese Zeit in seiner letzten Runde noch um vier Tausendstel. Jorge Lorenzo (+0.037) und Dani Pedrosa (+0.052) folgten allerdings mit weniger als einer Zehntelsekunde Rückstand.

Aleix Espargaro, Valentino Rossi, Stefan Bradl, Andrea Dovizioso und Yonny Hernandez folgten auf den Plätzen vier bis acht mit unter vier Zehntel Rückstand auf Marquez. Erst dahinter wurden die Abstände größer: Pol Espargaro (+0.831) und Bradley Smith (+1.013) komplettierten die Top-10. Wildcard-Fahrer Michele Pirro belegte den elften Platz, Alex De Angelis, der seinen ersten MotoGP-Einsatz bestritt, schaffte es auf die 19. Position.

Die Zwischenfälle: De Angelis' erster MotoGP-Ausflug nach über einem Jahr endete einmal kurz in der Auslaufzone. Der Edwards-Ersatzpilot blieb dabei aber im Sattel seiner Forward-Yamaha. Eine Schrecksekunde gab es für Jorge Lorenzo, der in einer Schikane beinahe in Yonny Hernandez gekracht wäre, der gerade langsam auf der Ideallinie unterwegs war.

Das Wetter: Die Temperatur kletterte im Laufe der Session zwar über die 20-Grad-Marke, dafür verkroch sich die Sonne immer mehr hinter den Wolken. Der Asphalt hatte am Ende der Session kühle 24 Grad.

Die Analyse: Ob die knappen Abstände den Gegnern von Marc Marquez wirklich Hoffnung geben, darf bezweifelt werden. Lorenzo zeigt sich nach der Sommerpause aber immerhin wieder aggressiver und untermauerte sein gutes Indy-Ergebnis mit einem guten Start ins Brünn-Wochenende.

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung