StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Bradl rechtfertigt Unfall: Mit Aleix Espargaro zusammengestoßen

Bild vergrößernStefan Bradl bleibt im zweiten Rennen hintereinander ohne Punkte
Stefan Bradl verlässt Indianapolis ohne Punkte. Er geriet sich mit Aleix Espargaro in die Haare und schrottete seine LCR Honda.

Für Stefan Bradl begann die zweite Saisonhälfte in Indianapolis so, wie die erste am Sachsenring geendet hatte: in einem Debakel. Wie schon vor drei Wochen beim Heimrennen, blieb Bradl auch in Indianapolis ohne WM-Punkte. Ein Sturz in der 16. Runde machte sein Rennen zunichte.

"Das war ein enttäuschender Sonntag für uns", gestand der Deutsche, der bei dem Crash unverletzt blieb. Den Unfallhergang konnte Bradl genau rekonstruieren: "Am Ende der Geraden wollte ich Aleix Espargaro attackieren. Wir waren auf der gleichen Linie und er machte seine Bremse sehr früh auf und nahm mir etwas Platz in der Kurve weg. Ich habe ihn dann hinten getroffen und wir sind beide abgeflogen."

Eine Schuldfrage würde sich in diesem Fall nicht stellen. "Das war ein normaler Rennunfall und hätte jedem passiere können", ist sich Bradl sicher.

Duell mit den Espargaros

Aber schon vor dem Unfall verlief das Rennen für Bradl nicht nach Wunsch. Nur von Platz zehn gestartet, hatte Bradl seine liebe Not mit den Espargaro-Brüdern Pol und Aleix und lag die meiste Zeit nur auf dem neunten Rang im Zwischenklassement.

"Mein Start war nicht schlechter als der von anderen und ich war in einer Gruppe mit Pol und Aleix. Ich war in einigen Bereichen schneller, aber Aleix hatte in manchen Kurven einen Vorteil. Im Großen und Ganzen hatten wir also die gleiche Pace", rechtfertigte sich Bradl.

Am Ende gingen beide Piloten leer aus. In der WM-Wertung verliert Bradl eine Platz an Bradley Smith und liegt als Zehnter nun zwei Punkte hinter dem Briten.

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung