StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Marquez: Zehnter Saisonsieg nach Pole Formsache?: Perfekter Einstand nach dem Urlaub

Bild vergrößernMarc Marquez sieht für das Rennen wenig Probleme auf sich zukommen
Auf dem Indianapolis Motor Speedway sicherte sich WM-Leader Marc Marquez bereits die achte Pole Position der Saison. Er zeigt sich für das Rennen zuversichtlich

Same procedure as everyday! Auch nach der vierwöchigen Sommerpause führte beim Qualifying zum Indy-GP kein Weg am haushohen WM-Favoriten Marc Marquez vorbei. Der Sieger aller bisheriger neun Rennen machte bereits im ersten Run von Q2 ernst, und sicherte sich mit einer Zeit von 1:31.718 Minuten die vorläufige Pole Position. Auf frischen Reifen verbesserte er sich in den letzten Sekunden gar noch einmal um eine Zehntelsekunde und lag so letztlich deutlich vor Ducati-Pilot Andrea Dovizioso (+0,225) und Yamaha-Werksfahrer Jorge Lorenzo (+0,250).

Für das Rennen am Sonntag ist Marquez nicht erst seit seiner Qualifiyngs-Bestzeit der haushohe Favorit. Als Schnellster der vier Freien Trainings machte er bereits am Samstagvormittag klar, dass auch nach der Sommerpause nicht an ein Nachlassen des deutlichen WM-Leaders zu denken ist. Entsprechend zufrieden zeigte sich der Superstar mit seiner Ausgangsposition: "Ich bin sehr glücklich, denn vor allem nach dem Urlaub ist es wichtig, direkt auf diese Art zurückzukommen und den guten Rhythmus von vor der Pause aufrecht zu erhalten".

Nicht nur seine Pace auf eine Runde stimmt ihn dabei zuversichtlich für ein erfolgreiches Rennen: "Unsere Geschwindigkeit ist hier allgemein sehr gut, was vor allem für Sonntag wichtig ist. Ich habe viel Selbstvertrauen, habe eine gute Stabilität durch das Bike-Setup gefunden und fühle mich rundum wohl". Auch der Reifenverschleiß, der in Indianapolis bislang immer eine Rolle spielte, sollte der Konkurrenz in diesem Jahr nicht als Hoffnungsschimmer dienen: "Unser Bike geht hier wirklich sehr gut mit den Reifen um, vor allem mit dem soften. Das liegt natürlich auch am neuen Asphalt. Ich sehe keinen Grund, warum es nicht auch im Rennen gut für mich laufen sollte."

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung