StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Crutchlow kritisiert Ducati: Problem mit der Desmosedici

Bild vergrößernCal Crutchlow ist verzweifelt
Cal Crutchlow hielt nach einem schlechten Training in Le Mans mit Kritik nicht hinter dem Berg. Teamkollege Andrea Dovizioso teilt seine Meinung aber nicht.

Cal Crutchlow kommt bei Ducati auch in Le Mans nicht richtig in Fahrt. Den Trainings-Freitag schloss der Brite nur mit der 13. Zeit ab und musste sich unter anderem Yonny Hernandez auf der Open-Ducati geschlagen geben. "Es war kein guter Tag für mich. Wir haben einige Dinge ausprobiert, aber das Bike hat sich immer gleich angefühlt", beklagte sich Crutchlow nach den beiden Sessions.

"Das Motorrad untersteuert und ich komme nicht um die Kurven, daher verlieren wir in den Bremszonen und beim Umlegen. Es wirkt so als würde nichts, was wir beim Test in Mugello ausprobiert haben, hier funktionieren", ärgerte er sich. 1.4 Sekunden Rückstand auf die schnellste Ducati (Andrea Iannone) und rund 0.8 auf seinen Teamkolegen Andrea Dovizioso brachten Brutchlow ins Grübeln: "Wir müssen uns heute Abend definitiv noch einmal zusammensetzen, um uns morgen steigern können."

Doviziosos Renntempo passt

Dovizioso verlor auf die Bestzeit von Marc Marquez zwar mit 0.665 Sekunden auch einiges an Zeit, dennoch war der Italiener zufrieden, hatte er es doch nicht so sehr auf die eine schnelle Runde angelegt. "Am Ende der Session habe ich auf einen weiteren Reifen verzichtet, da mir mein Top-10-Platz sicher schien", sagte Dovizioso.

Er gestand aber, dass es noch Verbesserungspotenzial gibt: "Wir können beim Setup noch etwas zulegen." Die Longruns geben Dovizioso aber Hoffnung: "Ich bin glücklich mit der Pace, die ich hatte, als ich mit den gleichen Reifen wie anderen Piloten gefahren bin. Wir sind in der Spitzengruppe und bei den schnellsten Fahrern dabei."

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung