StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Zarco fährt Bestzeit im ersten Training: Aegerter vorne mit dabei

Bild vergrößernJohann Zarco zeigte bereits im Vorjahr einige Male auf
Johann Zarco sicherte sich im ersten Freien Training der Moto2 zum Grand Prix von Texas die Bestzeit.

Caterham darf sich über seine erste Sessionbestzeit in der Moto2-Weltmeisterschaft freuen. Johann Zarco war im ersten Moto2-Training zum Texas-Grand-Prix in Austin Schnellster vor Xavier Simeon und Auftaktsieger Esteve Rabat.

Die Platzierungen: Johann Zarco war mit einer Zeit von 2:11.788 Minuten Schnellster im ersten Freien Training. Xavier Simeon wurde Zweiter und lag 0,159 Sekunden zurück. Esteve Rabat wurde Dritter und konnte seinen Rückstand ebenfalls unter zwei Zehnteln halten. Direkt dahinter folgte Dominique Aegerter auf Platz vier. Simone Corsi wurde Fünfter vor Takaaki Nakagami. Rookie Maverick Vinales zeigte sich auf Position sieben erneut stark. Mattia Pasini wurde Achter, Anthony West Neunter und Jordi Torres landete auf Rang zehn.

Jonas Folger verpasste als Elfter die Top-Ten knapp. Tom Lüthi kam auf Platz 16, direkt vor Sandro Cortese. Marcel Schrötter wurde 19. und ließ so Randy Krummenacher eine Position hinter sich. Robin Mulhauser belegte nur den 33. und somit vorletzten Rang.

Die Zwischenfälle: Anthony West rutschte sechs Minuten vor Ende des Trainings in Kurve neun aus, konnte aber selbst mit seinem Motorrad an die Box zurückkehren.

Das Wetter: Die Temperaturen wurden zum ersten Freien Training der Moto2 zusehends höher. 22 Grad wurden in der Luft gemessen, 26 auf der Strecke. Im Laufe der Session lockerte sich auch die Bewölkung und die Sonne kam heraus, der Wind blieb aber unverändert stark.

Die Analyse: Wie man das aus der Moto2-Klasse kennt, liegen auch in Austin die Spitzenpiloten unglaublich eng beieinander. Mindestens zehn Fahrer kommen für den Sieg am Sonntag in Frage, eine Prognose zum aktuellen Zeitpunkt wäre nicht mehr als Kaffeesudlesen. Nur eines ist garantiert: Ein weiteres packendes Moto2-Rennen erwartet uns in Texas!

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung