StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Lorenzo zum ersten Mal vorn: Marquez auf Zwei

Bild vergrößernJorge Lorenzo gibt die erste Sonntagsbestmarke vor
Zum ersten Mal am Final-Wochenende in Valencia sicherte sich Jorge Lorenzo im Warm-Up die Spitzenposition vor Marc Marquez.

Showdown in der MotoGP: Die Piloten der Königsklasse starteten am Sonntagmorgen mit dem Warm-Up auf dem Ricardo Tormo Circuit in den letzten Renntag der Saison. Nachdem Marc Marquez alle Trainings und die Qualifikation deutlich für sich entscheiden konnte, hatte Jorge Lorenzo am entscheidenden Tag zunächst die Nase vorn.

Die Platzierungen: Lorenzo legte die erste Sonntagsbestzeit mit 1:31.073 Minuten vor. Marquez kam nicht an seinem Landsmann vorbei und musste sich mit 0.181 Sekunden Rückstand hinter ihm einordnen. Cal Crutchlow sicherte sich den dritten Rang, war aber nur 0.007 Sekunden schneller als Dani Pedrosa. Stefan Bradl fuhr zu Rang fünf. Alvaro Bautista, der zwischenzeitlich auf Zwei lag, wurde am Ende auf Position sechs durchgereicht.

Valentino Rossi folgte als Siebter und vor einem starken Andrea Iannone. Nicky Hayden und Bradley Smith komplettierten die Top-10. Andrea Dovizioso kam nur auf Rang elf, aber noch vor Aleix Espargaro an, der sich einmal mehr den CRT-Spitzenplatz schnappte. Hector Barbera, Michel Pirro und Hiroshi Aoyama komplettierten die Top-15. Martin Bauer büßte 4.822 Sekunden auf Lorenzo ein und rundete die Zeitenliste ab.

Die Zwischenfälle: Alle Piloten kamen nach der 20-minütigen Warm-Up-Session wieder heil in ihren Boxen an.

Das Wetter: Das Warm-Up der MotoGP begann bei 18 Grad Lufttemperatur und 17 Grad auf dem Asphalt. Der Wind über dem spanischen Kurs wehte kaum spürbar. Die Sonne wurde fast während der ganzen 20-minütigen Session von Wolken verdeckt, die sich am Himmel breitmachten, allerdings keine Regengefahr verhießen.

Die Analyse: D-Day in der MotoGP: Lorenzo gewinnt den ersten Schlagabtausch am Sonntag, während Marquez alle anderen zuvor für sich verbuchte. Die Chancen des Mallorquiners auf den Rennsieg stehen enorm hoch. Das wird ihm allerdings bei der Titelentscheidung nicht viel helfen, schließlich scheint Marquez - obwohl er mit viel Risiko fährt - nichts an Tempo zu verlieren und hat wohl keinesfalls die Absicht, das letzte Rennen der Saison hinter P4 zu beenden.

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung