StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Dovizioso erwartet schwieriges Rennen: Angepeilte Zeit erreicht

Bild vergrößernDovizioso war bester Ducati-Pilot
Andrea Dovizioso belegt im letzten Qualifying des Jahres Platz neun. Der Italiener will sich mit einer ordentlichen Rennleistung aus der Saison verabschieden.

Andrea Dovizioso war nach dem Qualifying in Valencia einigermaßen zufrieden. Der Italiener hatte sich vorgenommen, eine Zeit von 1:31.7 zu fahren, was ihm auch gelang und Rang neun bedeutete. "Ich bin mit der Rundenzeit zufrieden, aber wir wissen, wie groß der Abstand ist, das ist keine Überraschung", richtete er den Blick auf die fehlenden 1,4 Sekunden zu Pole-Sitter Marc Marquez. "Ich war konzentriert und bin eine gute Runde gefahren, aber nicht mehr. Wir sind noch immer in derselben Situation, das ist die Realität."

Am Sonntag erwartet der Ducati-Pilot ein schwieriges Rennen, in dem er aber noch einmal das Maximum herausholen will, ehe seine verkorkste Saison ein Ende findet. Zum Einsatz wird dabei vermutlich der harte Reifen kommen, denn die softe Gummimischung sei vor allem auf der rechten Flanke zu weich und zudem sei unklar, wie sich die linke Seite über die Renndistanz entwickelt. "Der Drop und die Aggressivität sind im Rennen höher und man weiß nicht, wie viele Runden er hält", so Dovizioso, der anfügte: "Es ändert aber nichts an unserer Position, ob wir die harte oder weiche Mischung fahren."

Am Montag geht es in Valencia gleich mit den ersten Testfahrten für die neue Saison weiter, doch bei Ducati weiß man noch gar nicht, welche Teile erprobt werden. "Ich denke aber nicht, dass es etwas sehr unterschiedliches sein wird", glaubt Dovizioso an keine revolutionären Teile. Festgelegt wird das Programm erst in einem Meeting mit dem neuen Ducati-Boss Gigi Dall'Igna, der am Samstag noch nicht in Valencia weilte.

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung