StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Espargaro fährt weiter voran: Weltmeister verteidigt sein Territorium

Bild vergrößernDer Weltmeister dominiert weiter
Pol Espargaro hatte sein Moto2-Feld im dritten Freien Training zum Valencia GP erneut bestens im Griff. Jordi Torres und Nico Terol folgten.

Die Moto2-Piloten wurden wie ihre Kollegen zuvor am Samstagvormittag von Wind und Wolken in Valencia begrüßt. Die Zeitenjagd an der Spitze setzte sich dennoch ungeachtet fort. Pol Espargaro führte das dritte Freie Training vor der Qualifikation am Nachmittag mit knappem Vorsprung an. Die ersten 16 Piloten lagen allesamt innerhalb einer Sekunde.

Die Platzierungen: Espargaro gab mit 1:25.126 Minuten die Spitzenzeit vor. Jordi Torres folgte seinem Landsmann mit nur 0.249 Sekunden Rückstand. Nico Terol auf Position drei verlor bereits 0.447 Sekunden. Alex de Angelis lag nur knapp hinter den drei Spaniern und wurde von einem weiteren Spanier verfolgt. Esteve Rabat sicherte sich Rang fünf. Auf Sechs und Sieben folgte mit Tom Lüthi und Dominique Aegerter ein schweizer Duo. Julian Simon belegte Rang acht.

Johann Zarco und Mika Kallio schnappten sich die letzten Plätze unter den schnellsten Zehn. Marcel Schrötter belegte Rang 15, doch auch er verlor lediglich 0.977 Sekunden auf Espargaro. Scott Redding, der noch immer mit seiner Handverletzung kämpft, belegte den 18. Rang und lag damit nur knapp vor Sandro Cortese. Randy Krummenacher fuhr zu Position 26.

Die Zwischenfälle: Steven Odendaal stürzte schon zu Beginn der Session mitten auf der Strecke, woraufhin einige Piloten nur knapp ausweichen konnten. Auch de Angelis flog im dritten Freien Training ab. Krummenacher rutschte zur Sessionmitte in Kurve zehn übers Vorderrad weg. Alle drei Piloten blieben glücklicherweise unverletzt.

Das Wetter: Obwohl sich die Lufttemperatur in Valencia zur ersten Moto2-Session des Tages auf 17 Grad erwärmt hatten, sorgten Wolken und Wind für kühle Bedingungen. Die Asphalttemperaturlag bei 19 Grad Celsius, die Sonne fand nur selten einen Weg durch die dichte Wolkendecke über dem Ricardo Tormo Circuit.

Die Analyse: Moto2-Action vom Feinsten. Der Kurs in Valencia bietet abermals Rundenzeiten, die an Knappheit kaum zu übertreffen sind. Während Espargaro seine Spitzenposition weiter verteidigte, gesellten sich seine Landsmänner zu ihm. Redding kämpft noch immer mit seiner Verletzung. Doch obwohl seine Position nicht überragend klingen mag, verliert auch er lediglich 1.198 Sekunden auf Espargaro. Die Platzierungen scheinen reine Glückssache zu sein.

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung