StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

1. Training: Espargaro fährt voran: Redding kommt nur langsam in Fahrt

Bild vergrößernPol Espargaro gibt das Tempo vor
Pol Espargaro führte das Moto2-Feld im ersten Freien Training von Valencia vor Esteve Rabat an. Tom Lüthi komplettierte die Top-3.

Die spanische Sonne empfing die Moto2-Piloten mit ihrem Weltmeister am Freitagmorgen in Valencia. Pol Espargaro zeigte gleich zum Auftakt, warum er nicht nur in der Gesamtwertung ganz vorne steht und schnappte sich vor Esteve Rabat die Spitze. Tom Lüthi, der die Bestzeit zu Sessionbeginn vorgegeben hatte, sicherte sich den dritten Rang.

Die Platzierungen: Espargaro legte mit einer schnellsten Runde von 1:35.691 Minuten vor. Sein ärgster Konkurrent war im ersten Freien Training Landsmann Rabat, der kurzzeitig führte, am Ende aber 0.080 Sekunden verlor. Lüthi landete mit 0.287 Sekunden Rückstand auf Position drei und damit noch vor Alex de Angelis und Simone Corsi. Mika Kallio sicherte sich an seinem Geburtstag zunächst Rang sechs. Jordi Torres folgte auf Sieben.

Johann Zarco und Julian Simon komplettierten die Top-10. Dominique Aegerter büßte 0.829 Sekunden auf Espargaro ein und wurde Elfter. Randy Krummenacher belegte beim Comeback Position 14 und lag damit nur knapp vor Marcel Schrötter. Sandro Cortese fuhr mit 1.494 Sekunden Rückstand zu Platz 19. Scott Redding, der trotz verlorenem Titel noch einmal alles geben will, belegte Position 23.

Die Zwischenfälle: Rafid Topan Sucipto stürzte schon zu Beginn der Session in Kurve zwölf, kam glücklicherweise aber unverletzt davon.

Das Wetter: Am frühen Freitagmorgen wehte heftiger Wind rund um den Ricardo Tormo Circuit. Während der ersten Session der Moto2 hatte dieser allerdings etwas nachgelassen. Die Luft hatte sich unter der spanischen Sonne bereits auf 22 Grad Celsius erhitzt und eine dünne Wolkendecke zog über dem spanischen Kurs auf. Dennoch strahlte die Sonne unerbitterlich auf den Asphalt.

Die Analyse: Die WM-Entscheidung ist schon gefallen. Dennoch haben die spanischen Fans auch in der Moto2 etwas zu bejubeln, denn schon in der ersten Session lagen Espargaro und Rabat vorn. Redding tastet sich nach seinem zweiten Sturz in Japan erst wieder heran, wird aber unter Garantie noch schneller werden.

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung